Dienstag, 21. Mai 2024

Terrorismus
Auch Schweiz ermittelt gegen Jugendliche wegen Anschlagsplänen: Verbindungen nach Deutschland

Nach der Festnahme von vier Jugendlichen aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg wegen Terrorverdachts gibt es möglicherweise einen Zusammenhang mit einem Fall in der Schweiz.

13.04.2024
    Ein Polizeifahrzeug steht in Schaffhausen in der Schweiz am Rhein.
    Auch in der Schweiz wird gegen Jugendliche wegen Terrorverdachts ermittelt: Zwei Festnahmen fanden im Kanton Schaffhausen statt (Symbolbild). (dpa / Patrick Seeger)
    Die dortige Bundesanwaltschaft erklärte, man stehe mit den zuständigen deutschen Behörden in Kontakt. Es gebe Verbindungen mit den Ermittlungen gegen drei Jugendliche in der Schweiz. Diese waren am Osterwochenende festgenommen worden. Wie genau die Verbindungen aussehen, wurde nicht genannt. In dem Schweizer Fall geht es um den Vorwurf der Unterstützung der Terrormiliz IS und mögliche Anschlägspläne.
    Diese Nachricht wurde am 13.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.