Sonntag, 19.05.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteMarktplatzSpaß und Bildung mit Jugendreisen 07.03.2019

Auf ins FerienlagerSpaß und Bildung mit Jugendreisen

Reisen bildet, das wusste schon Goethe. Und es macht Kindern und Jugendlichen erst recht Spaß, wenn sie gemeinsam - natürlich betreut - ohne Eltern unterwegs sind. Diese müssen ihrerseits pro Jahr um die 100 Ferientage des Nachwuchses überbrücken.

Am Mikrofon: Jule Reimer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Jugendliche in einem Ferienlager. (picture alliance / dpa / Alexander Kolbasov)
Pfadfinder, Kirchen, Vereine, kommerzielle Anbieter: Was gibt es wo zu welchem Preis? (picture alliance / dpa / Alexander Kolbasov)
Mehr zum Thema

Eltern als Ferienmanager Mehr Stress als Urlaub

Urlaub Kinderfreie Hotels – "ein Beigeschmack der Abgrenzung"

Kinder- und Jugendreisen bieten hier einen Ausweg: Ein großes Angebot geht vom reinen Fun-Trip im nahen Abenteurercamp über die Sprachreise nach Spanien bis hin zur bewussten Begegnung mit Gleichaltrigen anderer Nationen an Schauplätzen der beiden Weltkriege.

Wie alt sollten Kinder sein, wenn sie zum ersten Mal ins Ferienlager fahren? Welche Entfernung, welche Dauer, welches Motto ist für welche Altersgruppe geeignet? Pfadfinder, Kirchen, Vereine, kommerzielle Anbieter: Was gibt es wo zu welchem Preis?

Wie können Eltern erkennen, dass ihre Sprösslinge im Camp gut betreut werden? Wo gibt es Förderung für Familien mit kleinem Geldbeutel? Wie ist die Rechtslage, wenn Minderjährige verreisen?

Kristina Oehler, Hans-Dieter Heine, Moderatorin Jule Reimer, Tobias Oehlen, Stefanie Rautenberg (von links nach rechts) (Deutschlandradio)Moderatorin Jule Reimer (Mitte) mit ihren Gesprächsgästen (von links nach rechts): Kristina Oehler, Hans-Dieter Heine, Tobias Ehlen, Stefanie Rautenberg (Deutschlandradio)

Gäste

Stefanie Rautenberg, Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände e.V. (rdp) www.pfadfinden-in-deutschland.de

Hans-Dieter Heine, Vorstand des Bundesforum Kinder- und Jugendreisen e.V. www.bundesforum.de

Kristina Oehler, Reisenetz Deutscher Fachverband für Jugendreisen www.reisenetz.org

Tobias Ehlen, Professor für Reiserecht an der Hochschule Worms www.hs-worms.de

Das Reisenetz - der Fachverband der Anbieter kommerzieller Jugendreiseanbieter - und das Bundesforum Kinder- und Jugendreisen e.V. haben  verbandsübergreifende Informationsbroschüren erstellt zur Qualitätssystemen und -siegeln, zum Datenschutz und zur Rechtslage bei Kinder- und Jugendreisen.

Hörerfragen sind wie immer willkommen.
Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk