Dienstag, 28. Juni 2022

Archiv

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa
Benjamin Britten und Edward Elgar

Elgars Cellokonzert liebt er besonders: Denn damit gewann Steven Isserlis den renommierten Grammophone Award. Der Brite gehört zu den international bedeutendsten Cellovirtuosen unserer Zeit. Mit dem Royal Philharmonic Orchestra spielte er das Konzert in London.

Am Mikrofon: Klaus Gehrke | 27.06.2018

Steven Isserlis gives press briefing on the occasion of his concert with Czech Radio Symphonic Orchestra to be held in Rudolfinum on November 27, in Prague, Czech Republic, November 23, 2017. (CTK Photo/Michal Krumphanzl) Foto: Michal Krumphanzl/CTK/dpa |
Der Cellist Steven Isserlis im Jahr 2017 (Michal Krumphanzl/CTK/dpa picture-alliance)
Edward Elgars 1919 uraufgeführtes Konzert blieb Jahrzehnte lang unbeachtet, bis die Cellistin Jacqueline du Pré es aus seinem Schattendasein holte. Heute gehört es zu den Klassikern der spätromantischen Celloliteratur. Es ist eines von zwei Solo-Konzerten Elgars und sollte sein letztes vollendetes Werk werden. Der dänische Gastdirigent Thomas Dausgaard hatte für das Konzert des Londoner Royal Philharmonic Orchestra am 4. April eine weitere Komposition eines prominenten Briten ausgewählt: Die vier "Sea Interludes", die Benjamin Britten als instrumentale Zwischenspiele für seine 1945 entstandene Oper "Peter Grimes" schrieb.
The multi-million pound refurbishment of the Royal Festival Hall was unveiled today (29.05.2007) after two years of work. This ambitious project has restored London's iconic Grade 1 listed building to its original modernistic glory. Foto: David Wimsett/UPPA/Photoshot +++(c) dpa - Report+++ |
Royal Festival Hall in London vor der Wiedereröffnung (UPPA/Photoshot)
Bei den Konzerten aus Europa sind wir diesmal zu Gast in der Royal Festival Hall, dem Herzen des Southbank Centre am Südufer der Themse in London. Die Royal Festival Hall war der erste neu errichtete Konzertsaal in Großbritannien nach dem Zweiten Weltkrieg und ist auch der Stammsitz des London Philharmonic Orchestra.
Benjamin Britten
"Sea Interludes" aus der Oper "Peter Grimes" op.33a (Ausschnitt)
Edward Elgar
Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll, op. 85
Steven Isserlis, Violoncello
Royal Philharmonic Orchestra
Thomas Dausgaard, Leitung
Aufnahme vom 4.4.2018 aus der Royal Festival Hall, London