Samstag, 27.02.2021
 
Seit 17:05 Uhr Streitkultur
StartseiteSpielweisenMisteria Paschalia 2018 27.02.2019

Auswärtsspiel - Konzerte aus EuropaMisteria Paschalia 2018

In Krakau gibt es eine große Vielzahl an Festivals. Die Veranstaltungsreihe 'Misteria Paschalia' gehört dabei zu den wichtigsten ihrer Art in ganz Osteuropa. Viele renommierte Alte-Musik-Ensembles reisen in der Karwoche an, um bei den 'Oster-Mysterien' oft auch Unbekanntes zu präsentieren.

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Der Hauptaltar der gotischen St. Katharinenkirche in Kazimierz. Das Gemälde zeigt die mystische Vermahlung der Heiligen Katharina. (imago stock&people)
Hauptaltar der gotischen St. Katharinenkirche in Krakau mit dem Gemälde der Mystischen Vermählung der Heiligen Katharina (imago stock&people)

Das Oster-Festival "Misteria Paschalia" in Krakau hat sich inzwischen weithin einen Namen gemacht und konnte 2018 sein 15-jähriges Bestehen feiern. Internationale Alte-Musik Ensembles sind gerne zu Gast in den verschiedenen Kirchen und Theatern der zweitgrößten Stadt Polens an der oberen Weichsel.

Im vorigen Jahr waren die Veranstaltungen Musik der britischen Inseln gewidmet, Director in Residence war John Butt. So gab es auch englische Vespern aus der Elisabethanischen Zeit zu hören, die mit einem polnischen Chor, einem spanischen und einem englischen Ensemble ganz europäisch besetzt waren. 

Robert White, William Byrd, Thomas Tallis, John Sheppard
Englische Vespern
Ensemble Tercia Realidad
Chor der Capella Cracoviensis
English Cornett and Sackbut Ensemble
Filip Presseisen, Orgel
Leitung: Jorge Jiménez

Aufnahme vom 28.3.2018 aus der Sankt Katharinen Kirche in Krakau

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk