Wirtschaft
BDI fordert mehr Führung vom Kanzler

Die deutsche Industrie fordert von der Bundesregierung mehr Tempo bei der Verbesserung der Standortbedingungen in Deutschland.

26.09.2023
    Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI), Siegfried Russwurm.
    Siegfried Russwurm (Hannes P. Albert / dpa / Hannes P Albert)
    Der Präsident des Industrieverbands BDI, Russwurm, sagte in Berlin, das von Bundeskanzler Scholz vielbeschworene neue Deutschland-Tempo sei nur in Einzelfällen auszumachen. Der Transport nur einer Windturbine durch Deutschland brauche beispielsweise rund 150 Genehmigungen, die nächste Turbine dann wieder die gleichen.
    Russwurm sagte weiter, die Politik müsse in die Gänge kommen. Deutschland werde als Industrie- und Exportnation im internationalen Wettbewerb weiter nach hinten durchgereicht, wenn man so weitermache wie bisher.
    Diese Nachricht wurde am 26.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.