Mittwoch, 17. August 2022

Belgien und der Ukraine-Krieg
AKW sollen zehn Jahre länger laufen

Belgien verschiebt seinen Atomausstieg um zehn Jahre. Die AKW Tihange 3 und Doel 4 sollen bis 2035 weiterlaufen. Begründet wurde dies auch mit dem Krieg in der Ukraine und den Folgen bei der Energieversorgung. Dafür müssen die Kernkraftwerke auf den heutigen Stand der Technik gebracht werden. Das ist nicht unproblematisch.

Röhrlich, Dagmar | 18. März 2022, 16:36 Uhr

Das Kernkraftwerk Tihange bei Huy in der Wallonischen Region von Belgien
Das Kernkraftwerk Tihange bei Huy in der Wallonischen Region von Belgien (picture alliance / Horst Galuschka)