Archiv

Bettwanzen und Kakerlaken

Was ist denn da unter den Kühlschrank gekrabbelt? Wie unterscheidet sich ein Flohbiss vom einfachen Mückenstich?

Am Mikrofon: Britta Fecke | 04.04.2013

In unseren Haushalten leben mehr ungebetene Gäste als das menschliche Auge wahrnimmt. Einige "Mitbewohner" sind tatsächlich ein Problem, weil sie Krankheiten übertragen können, wie Kakerlaken in der Küche oder die Bisse von Flöhen. Treffen kann es jeden, denn auch von Reisen in ferne Länder bringen wir so manches unerwünschte Souvenir mit.

Wie wird man die lästigen Mitbewohner wieder los? Wie schütze ich mich vor Bissen und Stichen und die Kleidung vor Mottenbefall? Wann hilft ein kleines Teelicht im Wasserbad als Flohfalle und ab wann nur noch der Kammerjäger? Und greift der direkt zur Giftkeule oder geht es auch schonender? Diese und weitere Fragen beantworten Britta Fecke und die Studiogäste:

Benjamin Kessner, A+B Kessner-Schädlingsbekämpfung, Duisburg
Dr. Rainer Oehme, Landesgesundheitsamt, Stuttgart
Sabine Prozell, Biologische Beratung bei Insektenproblemen

Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Die Nummer für das Hörertelefon lautet: 00 800 - 44 64 44 64
Die Nummer für das Faxgerät lautet: 00 800 - 44 64 44 65
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@dradio.de