Sonntag, 03. März 2024

Hilfen für die Ukraine
Biden sichert Kiew trotz Haushaltsstreit weitere Hilfen zu

US-Präsident Biden hat der Ukraine nach der Verabschiedung des Überbrückungshaushalts die weitere Unterstützung seines Landes zugesichert.

01.10.2023
    Zu sehen ist US-Präsident Joe Biden am Rednerpult im Weißen Haus.
    Biden: Die USA werden die Ukraine weiter unterstützen. (AP / Manuel Balce Ceneta)
    Er bezog sich dabei darauf, dass der Kompromiss zum Zwischenbudget der Vereinigten Staaten keinerlei weitere Hilfen für Kiew vorsieht. Biden sagte, er wolle Amerikas Verbündeten sowie dem eigenen- und dem ukrainischen Volk versichern, dass sich die USA nicht zurückzögen. Spitzenpolitiker von Demokraten und Republikanern hatten nach der vorläufigen Beilegung des Etatstreits angekündigt, so schnell wie möglich über die Ukraine-Unterstützung abzustimmen.
    Der Sprecher des ukrainischen Außenministeriums, Nikolenko, äußerte sich optimistisch, dass sein Land ungeachtet der Haushaltsprobleme weitere US-Hilfen erhalten werde. Dieser Sicht schloss sich auch der EU-Außenbeauftragte Borrell bei seinem Besuch in Kiew an.
    Diese Nachricht wurde am 01.10.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.