Dienstag, 21.05.2019
 
Seit 09:30 Uhr Nachrichten
StartseiteMarktplatzHopfen und Malz sind nicht verloren 14.07.2016

BierbraukunstHopfen und Malz sind nicht verloren

In diesem Jahr feiert das deutsche Reinheitsgebot sein 500-jähriges Jubiläum. Ein guter Anlass zu fragen, warum und ob diese älteste aller Lebensmittelvorschriften noch aktuell ist. Was unterscheidet ein Obergäriges von dem Untergärigen, ein Helles vom Dunklen und warum sind Bockbiere so stark?

Am Mikrofon: Britta Fecke

Bierflaschen stehen am 18.06.2015 auf der Abfüllanlage für Flaschenbier in der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH in Bad Köstritz (Thüringen). Foto: Sebastian Kahnert/dpa  (picture alliance / dpa)
Wann haben Hopfen und Malz die richtige Qualität, um am Ende zu "flüssigem Gold" zu werden? (picture alliance / dpa)

Wann haben Hopfen und Malz die richtige Qualität, um am Ende zu "flüssigem Gold" zu werden? Und wir entdecken neue handwerkliche Kreationen aus kleinen Brauereien, in denen Craft-Bier hergestellt wird. Britta Fecke und Experten schauen dabei mit Ihren Fragen tief ins Glas bzw. in den Läuterbottich.

Hörerfragen sind wie immer willkommen. Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64 und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk