Montag, 16. Mai 2022

Archiv

Bildungsrendite
Lohnt sich höhere Bildung in Zukunft noch?

Andere Länder haben Rohstoffe. Wir haben das Gold in den Köpfen. Diese Überzeugung ist seit Jahren ungeschriebenes Gesetz, und aus ihr folgt: Wir brauchen mehr Bildung. Mehr Gymnasiasten. Mehr Studierende. Und auch die OECD schreibt uns seit Jahren ins Hausaufgabenheft, Deutschland müsse endlich mehr Abiturienten und Hochschulabsolventen "produzieren".

Moderation: Sandra Pfister | 22.11.2014

Eine Studentin sucht am 07.11.2012 ein Buch in der Bibliothek der Universität Hildesheim.
Zahlt sich ein Studium ökonomisch gegenüber einer Ausbildung noch aus? (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)
Inzwischen studieren immer mehr Schulabgänger, und in vielen Lehrberufen findet sich kein Nachwuchs mehr. Jetzt werden erste Stimmen laut, die vor einer "übertriebenen Akademisierung" warnen. Sie stellen die Frage, ob der Bedarf der Unternehmen an hochgebildeten Menschen wirklich so hoch sein wird.
PISAplus fragt: Für wen und in welchen Fachbereichen lohnt sich höhere Bildung? Ist sie tatsächlich noch ein zuverlässiger Schutz vor Arbeitslosigkeit? Zahlt sich ein Studium ökonomisch gegenüber einer Ausbildung noch aus? Werden Hochschulabsolventen mit Bachelorabschluss in Zukunft mehr und mehr in Arbeitsbereichen eingesetzt, wo sie weniger verdienen? Und sollte der Staat mit gezielten Programmen tatsächlich mehr junge Menschen zu einer Ausbildung ermutigen und weniger zu einem Studium?
Unsere Gesprächsgäste:
  • Prof. Dr. Dalia Marin, Ökonomieprofessorin an der LMU München

  • Prof. Dr. Axel Plünnecke, Abteilungsleiter Humankapital beim Institut der Deutschen Wirtschaft Köln
Als Beiträge dazu:
Thomas Wagner
Meister versus Bachelor
Wer verdient mehr? - Zwei Fallbeispiele
Jessica Sturmberg
Bachelor-Bürokraft
Erzieher, Logopäde, Krankenpfleger - für immer mehr Ausbildungsberufe gibt es inzwischen auch Studiengänge
Peter Kolakowski
Wird sich Ihr Studium finanziell lohnen?
Umfrage unter Kölner Studierenden
Eine Sendung mit Hörerbeteiligung:
Hörertelefon 00800 – 4464 4464 oder E-Mail: pisaplus@deutschlandfunk.de