Wirtschaft
Bisheriger OpenAI-Chef Altman soll neues KI-Forschungszentrum bei Microsoft leiten

Der bisherige Chef der Softwarefirma OpenAI, Altman, wechselt zum Softwarekonzern Microsoft.

03.12.2023
    Sam Altman, bisherhiger Geschäftsführer des Unternehmens OpenAI, wechselt zu Microsoft.
    Sam Altman, bisherhiger Geschäftsführer des Unternehmens OpenAI, wechselt zu Microsoft. (dpa / picture alliance / Sven Hoppe)
    Altman und ein weiteres Gründungsmitglied von OpenAI sollen nach Angaben von Microsoft ein neues Forschungsteam für Künstliche Intelligenz leiten. Altman war am Freitag entlassen worden. Zur Begründung hieß es, der Verwaltungsrat sei zu dem Schluss gekommen, dass Altman in seiner Kommunikation mit dem Gremium "nicht durchweg aufrichtig" gewesen sei. Man habe daher kein Vertrauen mehr in seine Fähigkeit, das Unternehmen OpenAI weiter zu leiten.
    OpenAI ist weltweit durch die Entwicklung des KI-Textprogramms ChatGPT bekanntgeworden. Zwischen OpenAI und Microsoft gibt es bereits geschäftliche Verbindungen. Microsoft hat mehrere Milliarden Dollar in das Unternehmen investiert und ChatGPT in seine Produkte eingebaut, etwa in die Suchmaschine Bing.
    Diese Nachricht wurde am 20.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.