Montag, 04. Juli 2022

Opfer oder Täter?
Wenn Enkel die Geschichte ihrer Familie in der NS-Zeit erforschen

In vielen Familien wird nach wie vor noch über die NS-Zeit geschwiegen. Zunehmend forschen jetzt die Enkel nach. Was haben die Großeltern erlebt? Waren sie Täter? 77 Jahre nach Ende des Nationalsozialismus kann das nicht nur helfen, die eigene Familie besser zu verstehen – es schärft auch den Blick für Gefahren für die Demokratie.

Longerich, Melanie | 19. Mai 2022, 20:10 Uhr

Soldaten der deutschen Wehrmacht fahren am 2. Juli 1941 in einem Militärfahrzeug in die Stadt Lviv, die in der heutigen Ukraine liegt. Am Rand stehen Menschen und jubeln ihnen zu.
Während der deutschen Besatzung von 1939 bis 1944 wurde die Ukraine massiv verwüstet, etwa ein Viertel der Bevölkerung kam ums Leben (picture alliance/AP Images/Uncredited)