Dienstag, 23. April 2024

Hausgerätehersteller
Bosch-Tochter BSH streicht weltweit 3.500 Stellen

Das Bosch-Tochterunternehmen BSH Hausgeräte streicht in den nächsten Jahren weltweit 3.500 Stellen.

23.02.2024
    Waschmaschinentüren in einer Bosch-Fabrik
    Waschmaschinentüren in einer Bosch-Fabrik (dpa / Ralf Hirschberger)
    In Deutschland sollen bereits in diesem Jahr 450 Arbeitsplätze wegfallen, wie eine Sprecherin in München mitteilte. Betroffen sei unter anderem die Verwaltung, nicht jedoch die Produktion. Zur Begründung hieß es, das Unternehmen müsse Kosten reduzieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben und um Investitionen zu finanzieren. BSH Hausgeräte beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit 60.000 Menschen, davon 17.000 in Deutschland. Zu den Produkten gehören Kühlschränke und Waschmaschinen der Marken Bosch, Siemens und Neff.
    Erst vor zwei Wochen hatte der BSH-Konkurrent Miele angekündigt, bis zu 2.700 von 23.000 Stellen zu streichen oder zu verlagern.
    Diese Nachricht wurde am 23.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.