Freitag, 01. März 2024

Bundeswehr
Brandenburg kündigt Investitionen über 100 Millionen Euro in Fliegerhorst Holzdorf an

Das Land Brandenburg will 100 Millionen Euro in den Bundeswehrstandort Holzdorf im Kreis Elbe-Elster investieren.

02.12.2023
    Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke im Interview mit dem RBB, vor ihm ein rotes Mikrofon mit RBB-Logo.
    Ministerpräsident Dietmar Woidke (IMAGO / Hohlfeld / IMAGO / Volker Hohlfeld)
    Das Geld fließt in den nächsten Jahren nach den Worten von Ministerpräsident Woidke unter anderem in Kitas, Schulen, Straßen und Versorgungsleitungen. Der Militärflughafen an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt soll zu einem der wichtigsten Luftstützpunkte der Bundeswehr ausgebaut werden. Unter anderem wird die Stationierung des Raketenabwehrsystems "Arrow 3" dort geplant.
    Diese Nachricht wurde am 02.12.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.