Freitag, 16.11.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteOn StageMillionenhit ohne passende Schublade09.11.2018

Britische Band FinkMillionenhit ohne passende Schublade

Drei Mal hat die Band Fink bereits beim Haldern Pop-Festival gespielt, doch Mastermind Finian Paul Greenall weiß auch so, wie man die Massen zum Tanzen bringt: In den 1990er-Jahren war er DJ und Produzent. Sein Hit "Looking to closely" gehörte in Haldern auch zur Setliste, allerdings nicht in einer Charts-Version.

Am Mikrofon: Manuel Unger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein mann mit einer Gitarre steht auf einer Bühne. (imago stock&poeple Roland Owsnitzki)
Fink war zum dritten Mal beim Haldern Pop Festival (imago stock&poeple Roland Owsnitzki)
Mehr zum Thema

Radical Face und Penguin Cafe - Lo-Fi in Trance
(Deutschlandfunk, On Stage, 24.08.2018)

Retro-Soul von Nick Waterhouse - Einklang von Popularität und Qualität
(Deutschlandfunk, On Stage, 17.08.2018)

Der holländische Musiker Blaudzun - Vom Rennrad inspiriert
(Deutschlandfunk, On Stage, 23.03.2018)

Die isländische Band Mammut - Dunkel, samtig, voller Emotionen
(Deutschlandfunk, Rock et cetera, 11.03.2018)

Best of Haldern Pop 2017 - Stelldichein am Niederrhein
(Deutschlandfunk, On Stage, 09.02.2018)

Best of Haldern Pop (2/2) - Stelldichein am Niederrhein
(Deutschlandfunk, On Stage, 16.02.2018)

Haldern Pop-Festival

Beim Haldern Pop-Festival stehen immer wieder Bands auf der Bühne, die berühren: mit ihrer Musik, ihrer Präsenz und dem Leuchten in den Augen der Musiker. Die Band Fink um Finian Paul Greenall aus Brighton veröffentlicht seit 2006 Songs, für die man mindestens drei Schubladen bräuchte, um sie einzusortieren. Im August 2018 hat die Band zum dritten Mal beim Haldern Pop Festival am Niederrhein gespielt – auch den großen Hit, allerdings in einer abgewandelten Version, die alle drei genannten Schubladen bedient – genau das richtige für Musikliebhaber, die man in Haldern auf und vor der Bühne findet.

Ein Mann steht mit einer Gitarre auf der Bühne. (imago stock&people/Roland Owsnitzki)Fink kann Massen zum Tanzen bringen. (imago stock&people/Roland Owsnitzki)

Aufnahme des WDR-Rockpalast am 9.8.2018 beim Haldern Pop Festival

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk