Archiv

Buchmesse Leipzig 2016Jens Mühlings Reise durch die Ukraine

Vor genau zwei Jahren hat Russland die Krim zum Teil des eigenen Staatsgebietes erklärt. Seitdem hat sich sehr vieles verändert, es herrscht Krieg in der Ukraine, auch wenn offiziell Waffenstillstand gilt.

Jens Mühling im Gespräch mit Catrin Stövesand | 17.03.2016

Der Autor und Journalist Jens Mühling im Gespräch mit Catrin Stövesand auf der Buchmesse Leipzig 2016
Der Autor und Journalist Jens Mühling im Gespräch mit Catrin Stövesand (Deutschlandradio)
Die Lage in den Separatistengebieten in den Regionen Donezk und Luhansk ist weder stabil, noch scheint es Hoffnung auf eine Wiederannäherung zu Kiew zu geben. Und dort, in Kiew bestimmt der Machtkampf zwischen Präsident Poroschenko und Regierungschef Jazenjuk das politische Klima. Jens Mühling ist zwei Monate durch die Ukraine gereist und hat seine Eindrücke vom Land nun in dem Titel "Schwarze Erde" veröffentlicht.
Jens Mühling: "Schwarze Erde. Eine Reise durch die Ukraine"
Rowohlt