Agenturbericht
Bundesfinanzminister Lindner bringt Gesetzentwurf für Steuerentlastungen auf den Weg

Bundesfinanzminister Lindner hat offenbar seinen Gesetzentwurf für Steuerentlastungen in zweistelliger Milliardenhöhe auf den Weg gebracht.

15.07.2024
    Christian Lindner sitzt in nachdenklicher Pose an einem Tisch.
    Bundesfinanzminister Christian Lindner von der FDP bringt Vorschläge für Steuerentlastungen ein. (Imago / Political-Moments)
    Medienberichten zufolge verschickte er die Vorschläge an die anderen Ministerien. Um die sogenannte "kalte Progression" auszugleichen, wird der Einkommensteuertarif für die Jahre 2025 und 2026 angepasst. Auch der Grundfreibetrag und der Kinderfreibetrag sollen demnach steigen. Geplant ist, dass das Kabinett die Vorlage am 24. Juli verabschiedet. Lindner hatte die Änderungen im Juni angekündigt und das Entlastungsvolumen auf insgesamt etwa 23 Milliarden Euro beziffert.
    Diese Nachricht wurde am 11.07.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.