Archiv

Sozialpolitik
Bundesregierung: Keine Pläne zur Abschaffung der Witwenrente

Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben keine Pläne, die Hinterbliebenenrente abzuschaffen.

10.07.2023
    Zwei ältere Damen sitzen auf einer Parkbank.
    Bundesregierung will die Witwenrente nicht abschaffen. (picture alliance / dpa)
    Eine Sprecherin sagte in Berlin, der Koalitionsvertrag sehe das nicht vor. Die Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Schnitzer, hatte im Deutschlandfunk ihren Vorschlag zur Abschaffung der sogenannten Witwenrente bekräftigt. Sie warb stattdessen für eine Verteilung der Rentenbeiträge eines Ehepaares auf beide Partner. Durch die aktuelle Regelung würden viele Frauen davon abgehalten, wieder ins Erwerbsleben einzusteigen und eigene Ansprüche zu erwerben, erklärte Schnitzer. Der Sozialverband VdK hatte Forderungen nach einer Abschaffung der Witwenrente zurückgewiesen. Diese sei nach wie vor ein wirksames Mittel gegen Armut bei Frauen, hieß es.
    Diese Nachricht wurde am 10.07.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.