Samstag, 05.12.2020
 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal
StartseiteSport am Wochenende"Einmaliges Highlight aus FC Bayern-Sicht"15.08.2020

Champions League"Einmaliges Highlight aus FC Bayern-Sicht"

Nach dem historischen 8:2-Sieg des Bayern München gegen den FC Barcelona hat Fußball-Experte Max-Jacob Ost die mannschaftliche Geschlossenheit beim FC Bayern gelobt. Der Fußball-Podcaster lieferte auch eine Einschätzung ab, welche Rolle der coronabedingte K.o.-Modus des Turniers spielen könnte.

Max-Jacob Ost im Gespräch mit Marina Schweizer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Thomas Müller schießt das Tor zum 0:1. (imago images / Poolfoto Fotoagentur SVEN SIMON)
Der FC Bayern München ist durch einen historischen 8:2-Sieg gegen den FC Barcelona in das Halbfinale der Champions League eingezogen. Erstmals seit 1946 kassierten die Katalanen acht Tore in einem Spiel. (imago images / Poolfoto Fotoagentur SVEN SIMON)
Mehr zum Thema

Europa-League-Finalturnier in NRW Kein Testlauf für Olympia

TV-Gelder in der Bundesliga Andreas Rettig: "Wichtig ist, dass wir als Liga insgesamt den Kurs ändern"

Urteil zu Manchester City Financial Fairplay ist nicht mehr als ein Papiertiger

Nach dem Erreichen des Halbfinals in der Champions League durch den historischen 8:2-Sieg des Bayern München gegen den FC Barcelona, hat Fußball-Experte Max-Jacob Ost, die mannschaftliche Geschlossenheit im Pressing beim FC Bayern im Deutschlandfunk als "brutal" gelobt. Der FC Barcelona sei mit Problemen aus der Corona-Pause gekommen, sagte Ost, diese hätten die Bayern "gnadenlos offengelegt". 

Ost tat sich schwer, zu bestimmen, welche Faktoren die Ergebnisse beim Finalturnier beeinflussen würden. "Es ist schwer zu sagen, welche Rolle die Unterbrechung der Ligen spielt, welche Rolle der neue Modus und der neue Veranstaltungsort vor null Zuschauern spielt. Mir wäre es zu früh davon etwas abzuleiten für die kommenden Jahre. Es ist wohl eine Momentaufnahme", sagte der Moderator des "Rasenfunks", dem Fußball-Podcast.

Europa League Bayer 04 Leverkusen vs. Internazionale Mailand Stadion Innenraum Anpfiff Gedenkminute Fußball , UEFA, Europa League, Saison 19/20 Viertelfinale Bayer 04 Leverkusen : Internazionale Mailand In der Merkur Spiel Arena in Düsseldorf Foto: Norbert Schmidt / Pool Nur für journalistische Zwecke. Editorial use only Duesseldorf Merkur Spiel Arena NRW Germany *** Europa League Bayer 04 Leverkusen vs. Internazionale Milano Stadium Interior Kick-off Minute of Commemoration Football , UEFA, Europa League, Season 19 20 Quarterfinal Bayer 04 Leverkusen Internazionale Milano In der Merkur Spiel Arena in Düsseldorf Photo Norbert Schmidt Pool For journalistic purposes only Editorial use only Duesseldorf Merkur Spiel Arena NRW Germany Poolfoto Norbert Schmidt / Pool ,EDITORIAL USE ONLY (imago images / Poolfoto / Norbert Schmidt) (imago images / Poolfoto / Norbert Schmidt)Europa-League-Finalturnier in NRW - Kein Testlauf für Olympia
NRW-Landeskorrespondent Moritz Küpper zeigt sich skeptisch, dass das Finalturnier der Fußball Europa League in Nordrhein-Westfalen ohne Fans in Stadien einen großen Effekt für die Region habe könne. Auch als Testlauf für Olympia tauge das Turnier eigentlich nicht.

"Normalerweise sind K.o.-Spiele viel enger"

Der 8:2-Sieg des FC Bayern sei außergewöhnlich, denn normalerweise liefen Endrundenspiele in der K.o.-Runde sehr viel enger ab und seien viel stärker taktisch geprägt. "Das sehen wir auch bei Weltmeisterschaften und Europameisterschaften. Die Spiele ab der Finalrunde enden meist nur mit einem Tor, maximal zwei Toren Unterschied", sagte Ost. "Was wir gesehen haben, war ein einmaliges Highlight aus FC-Bayern-Sicht und ein Debakel aus Sicht des FC Barcelona."

Er glaube auch nicht, dass das neuartige Finalturnier für mehr Überraschungen sorgen werde. Wenn es darum gehe, den Wettbewerb offener für Überraschungen zu machen, müsse man die finanzielle Ungleichverteilung im europäischen Fußball angehen, sagte Ost. "Aber ich glaube nicht, dass man an die Wurzel des Grundes herangehen will", sagte der Podcast-Host im Dlf. 

"Das nächste Spiel geht bei 0:0 los, es wird ein anderer Gegner. Das 8:2 war ein einmaliges Erlebnis, es ist nicht zu erwarten, dass es im Halbfinale direkt so weiter geht", sagte der Fußball-Experte. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk