Archiv

Chanson des Monats SeptemberPrime Time Promis

Bloß nicht intellektuell sein: Wer liest oder denkt, riskiert seinen Promi-Platz im Prime-Time-TV. Gegen diese antiintellektuelle Indoktrination positioniert sich dezidiert der Chansonnier Thomas Pigor.

Thomas Pigor singt bei Corso | 04.09.2014

Thomas Pigor fährt Zug
Thomas Pigor fährt Zug (Thomas Pigor)
Thomas Pigor ist ein deutscher Kabarettist, Liedermacher, Buchautor und Komponist. Pigor ist seit Ende der 1970er-Jahre als Musikkabarettist mit verschiedenen Bühnenprogrammen unterwegs.
<object width="440" height="267" data="../themes/dradio/flash/player.swf" type="application/x-shockwave-flash"><param name="src" value="../themes/dradio/flash/player.swf"></param><param name="flashvars" value="file=http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/upload/cdm/cdm-1409-primetime.flv&stretching=uniform"></param></object>
Prime Time Promis
Wart, wart, wart
Erst muss ich a mal erklärn wie die Situation war
Es war spät in der Nacht, ich war offen gesagt besoffen
Ich hab den Fernseher aufgedreht
In der Hoffnung auf einen Western, doch es kam ein Quiz
Die Wiederholung von "Quizonkel" einer neuen Quizvariante
Mit Promis, die ich fast alle nicht kannte. Wer war da?
Der Pilawa war da, klar war der Pilawa da
Weil der Pilawa wa ja wieda ma da Quizmasta
Doch, der Pocher war noch da
Und die Sportmoderatorin Andrea Kaiser
Und die Quizfrage lautete:
Den Nobelpreis für Literatur erhielt 1912 der Deutsche:
A: Leutnant, B: Hauptmann, C: General
Und als der Pocher sagte: "Hauptmann"
Sagte die Kaiser: "Klugscheißer".
Und der Pocher sagte:
"Ich würde auf Vorname Gerhart tippen, aber ich bin mir nicht sicher ..."
So ein Angeber. "Streber!", sagte die Kaiser und bekam dafür Applaus
So ein Übermaß an bürgerlicher Bildung hielten die dort nicht aus
Dieser antiintellektuelle Gestus von Promis in der Prime Time
Geht mir so auf den Geist
Vorsicht, wenn du zu viel weißt, heißt es gleich Klugscheißer
Man schmeißt sich ran an die vermeintlich geistlose Masse
Schleimt sich ein in der Prime Time
Und das Studiopublikum johlt schlimmer als eine Grundschulklasse
Man erwähnt lieber nicht, dass man französisch spricht
Und bezeichnet Currywurst als sein Lieblingsgericht
Damit wir uns nicht falsch verstehen: Mir geht's nicht um die vielbemühten
Bildungsideale vergangener Eliten
Mir geht es nicht um Dünkel
Mein Gott, dass jemand GerhartHauptmann nicht kennt, das kann passiern
Wo kämen wir hin
Würden wir uns alle unsre Bildungslücken aufs Butterbrot schmiern.
Doch ist die Szene exemplarisch für die Präpotenz
Fast an der Grenze zur Aggression
Die Impertinenz, mit der sich Ignoranz als cool verkauft
Doch, doch, das interessiert schon
Denn hier werden Maßstäbe gesetzt
Ich zitiere jetzt mal eine andere Frage aus dem Quiz
Die Frage an sich ist schon ein Ärgernis
Wer wird in den Medien als Beispiel dafür genannt
Dass Schönheitsoperationen nicht unbedingt schöner machen?
A: Jodie Foster B: Meg Ryan C: Julia Roberts
Und der Kandidat wusste es nicht
Das Publikum kriegte sich fast nicht mehr ein
Wie kann der nur so deppert sein? Das weiß der nicht!
Der kennt ned amal Meg Ryan!
Dieser antiintellektuelle Gestus von Promis in der Prime Time
Geht mir so auf den Geist
Vorsicht, wenn du zuviel weißt heißt es gleich Klugscheißer
Es wird vorausgesetzt, dass man den letzten Klatsch von Prominenten kennt
Und du wirst gnadenlos gedisst, wenn du nicht people-fest bist.
Wenn man in der Prime Time alles, was Bildung zeigt, beschimpft
Bekommen die Kids den Promi-Gestus von klein auf eingeimpft
Wenn sich alle stolz zu ihrer Dummheit bekennen
Wen wundert's wenn die Lehrlinge nicht mehr lesen können
Auch der Fachkräftemangel kommt von
Dieser antiintellektuellen Dauerindoktrination
Wer keine Fünf in Mathe hatte, taugt nicht zum Star
Für die ist Wissen gleich Tratsch aus dem Boulevard
Auch wenn Kaisers Klugscheißer irgendwie witzig gemeint war
Ist sowas trotzdem ein Fall für die FSK
Dieses post-pubertäre Prominenten-Gebaren
Ist für Jugendliche unter 16 Jahren
Nicht geeignet!
Musik und Text: Thomas Pigor