Archiv

Kraftfahrtbundesamt
CO2-Ausstoß bei Neuzulassungen gestiegen

Der CO2 -Ausstoß neu zugelassener Autos ist gegenüber dem vergangenen Jahr gestiegen.

27.05.2023
    Nahaufnahme eines Auspuffs mit zwei Rohren
    Weniger E-Autos: CO2-Ausstoß bei Neuzulassungen gestiegen. (picture alliance / Zoonar / Patrick Daxenbichler)
    Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes liegt der Durchschnittswert bis April bei gut 123 Gramm pro Kilometer. Im vergangenen Jahr waren es für den Zeitraum von Januar bis April 13 Gramm weniger.
    Als Gründe für diese Entwicklung nennt das KBA, dass in diesem Jahr weniger reine E-Autos und Plug-in-Hybride neu zugelassen wurden. Die Förderung für E-Autos fällt in 2023 geringer aus und die für Plug-in-Hybride fällt komplett weg.
    Weil Elektroautos und Plug-ins-Hybride gar kein oder zumindest weniger CO2 austoßen als Verbrenner hatten sie im vergangenen Jahr den CO2-Gesamtdurchschnitt nach unten gedrückt.
    Diese Nachricht wurde am 27.05.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.