Corso 

Till Brönner kritisiert Krisenmanagement"Wir stehen mit dem Rücken zur Wand"

Till Brönner steht vor seiner Serie mit Stahlarbeitern von Thyssenkrupp (dpa (Rolf Vennenbernd))

Der Musiker und Fotograf Till Brönner bangt um das Überleben der Kulturbranche. Die Politik biete kreativen Freiberuflern zu wenig Hilfe an: "Ich glaube nicht, dass die Branche so lange durchhält wie uns die Pandemie in Atem hält", sagte Brönner im Dlf.

Beitrag hören

Verschwörungsmythen im Pop"Die Pandemie wirkt als Beschleuniger"

Gegendemonstrant*innen zeigen Plakate und Transparente, mit denen sie Bezug auf Verschwörungsideologien nehmen.  (www.imago-images.de (Open micr))

Popstars stellen Corona und die Rechtsordnung in Frage, Rapper glauben an eine jüdische Weltverschwörung, Menschen weltweit hängen Verschwörungstheorien an. "Die Radikalisierung findet in allen Gesellschaftsschichten statt", sagte Autorin und Dozentin Dana Buchzik im Dlf.

Beitrag hören

Die Popkultur zieht aufs LandDie Holzhütte als Corona-Fluchtort

Eine Frau geht auf eine rote Holzhütte im Wald bei Kuopio in Finnland zu (Imago/ Westend61)

Backen, stricken, häkeln und dazu eine Strickjacke, die einen warm hält. Untermalt von sanften Klängen des neuen Taylor Swift Albums. In der Pandemie träumen sich die Popkünstlerinnen und Künstler auf die grüne Wiese, feiern das Landleben und die Holzhütte als sicheren Raum für alle.

Beitrag hören

US-Demokratin Ocasio-Cortez auf TwitchSpielend in den Wahlkampf

Alexandria Ocasio-Cortez im Wahlkampf (imago/Andy Katz)

Die demokratische US-Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez hat sich auf dem Streaming-Portal Twitch live dabei zusehen lassen, wie sie "Among us" spielt. Durch die Vernetzung mit anderen Gamerinnen und Gamern erreichte sie ein Millionenpublikum - und nutzte den Auftritt auch für Wahlwerbung.

Beitrag hören

Zukunfts-KonferenzScience trifft Fiction

Ein Roboter und ein Mann mit kurzen Haaren sitzen sich an einem Tisch gegenüber und tragen einen Wettkampf im Armdrücken aus. (Ronny Schönebaum)

Wozu sind Quantencomputer in der Lage und inwiefern werden Robotik und KI unser Leben verändern? Das sind Fragen, die Science Fiction-Autoren, aber auch Wissenschaftlerinnen gleichermaßen beschäftigen. Tobias Wengert bringt sie beim Next Frontiers Kongress in Stuttgart zusammen.

Beitrag hören

BTS und der südkoreanische MilitärdienstKeine Ausnahme für Popstars?

Die siebenköpfige südkoreanische Boygroup BTS steht bei den Mnet Asian Music Awards in Hong Kong auf der Bühne (dpa / picutre alliance / Imaginechina)

Die Zukunft der K-Popband BTS ist ungewiss. Ihre Mitglieder müssen bald zum Militärdienst. Das könnte das Aus für die Karriere der koreanischen Superstars bedeuten. Es gibt jedoch die Möglichkeit, den Dienst an der Waffe zu umgehen, wenn man seinem Land einen großen Dienst erwiesen hat.

Beitrag hören

GIFsDie Lingua Franca des Internets

Loop in einem endlosen Meer: künstlerische Darstellung des Unendlichzeichens (imago /Science Photo Library)

Das Graphic Interchange Format – kurz GIF – gibt es schon seit den späten 80ern. Die kurzatmige Smartphone-Kultur hat den kleinen Bewegtbildchen das Leben gerettet, so Tilman Baumgärtel im DLF. Für den Medienwissenschaftler, sind GIFs sogar zur Verkehrssprache des Netzes avanciert.

Beitrag hören

Corso-Serie Durch deine Augen

Sarah Fartuun Heinze und Kolja Unger stehen lächelnd vor einer blauen Wand (Selma Nayin /Deutschlandradio)

Unsere neue Podcastserie über Identitäten und Perspektivwechsel. Die schwarze Künstlerin Sarah Fartuun Heinze und der weiße Corso-Redakteur Kolja Unger schicken einander in Situationen aus dem Leben des jeweils anderen und stellen sich die Frage: Was braucht es, um einander besser zu verstehen?

FashionTech von Anouk WipprechtGedanken steuern Kleid

Auf dem Bild ist das futuristische anmutende weiße Kleid der Designerin Anouk Wipprecht zu sehen. Es hat seltsame Sensoren, die sich von ihm abheben. (Yanni de Melo)

Kleidung kann schon lange mehr als nur gut aussehen. Neue Technologien machen es möglich, dass Kleider blinken und sich bewegen können. Die Niederländerin Anouk Wipprecht gehört im Bereich FashionTech seit Jahren zu den innovativsten Designerinnen.

Beitrag hören

Doku "Ku-Klux-Klan - eine amerikanische Geschichte"Erschreckend aktuell

Vier Männer in weißen Kutten mit spitzzulaufenden Hüten stehen vor einer alten Propellermaschine. Das Bild ist schwarz-weiß. (ARTE France / Library of Congress/ Prints & Photographs Division)

Vor mehr als 150 Jahren haben sich weiße Männer in den USA im Ku-Klux-Klan zusammengetan. Ihr Ziel: die befreiten schwarzen Sklaven einzuschüchtern. Bis heute prägen die rassistischen Gedanken und Morde der Vereinigung die amerikanische Gesellschaft, wie eine Arte-Dokumentation zeigt.

Beitrag hören

"Green Fashion Challenge App"Spielerisch zu nachhaltiger Mode

Nahaufnahme von Kleidungsstücken in beige und grau (imago images / Mint Images)

Das Bewusstsein für nachhaltige Mode ist weit verbreitet bei Konsumenten in Deutschland – "aber sie handeln nicht dementsprechend", sagt der Nachhaltigkeitsforscher Jacob Hörisch im Dlf. Mit der "Green Fashion Challenge App" will er diesem Widerspruch begegnen und setzt auf den Einsatz spielerischer Elemente.

Beitrag hören

Twitter-Trend #ProudBoysSchwule Küsse gegen Rechts

Zwei Männer küssen sich auf einem steinigen Strand, im Hintergrund ist das Meer zu sehen. (imago / Westend61)

Schwule Männer in den USA kapern aus Protest den Slogan der rechtsextremen Gruppe "Proud Boys". Bei Twitter posten sie unter diesem Hashtag Bilder von Schwulen, die Händchen halten und sich Küssen - als Reaktion auf Aussagen von Wahlkämpfer Donald Trump. Eine eingängige aber auch ambivalente Netz-Aktion.

Beitrag hören

Porträtserie über Wissenschaftler"Ich wollte Körper und Geist zusammen haben"

Die Fotografin Herlinde Koelbl (Johannes Rodach)

Die Fotografin Herlinde Koelbl hat internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fotografiert und interviewt - und war beindruckt von den Persönlichkeiten hinter der Forschung. "Wissenschaft hat ein Imageproblem", sagte Koelbl im Dlf.

Beitrag hören

Moloko-Sängerin Roisin MurphyEine melancholische Tanzhymne

Ex-Moloko-Sängerin Roisin Murphy bei einem Auftritt im Juni 2015. (dpa / picture alliance / Jose Sena Goulao)

"Sing it Back" hieß der Mega-Tanzhit des Trip-Hop-Duos Moloko Ende der 90er-Jahre, geprägt von der Stimme der Sängerin Roisin Murphy. Auf ihrem neuen Solo-Album "Roisin Machine" erinnert die Irin hin und wieder an alte Moloko-Zeiten und vertont melancholische Erinnerungen an den Dancefloor.

Beitrag hören

Netflix & Co.Entmündigung im Streaming?

Die Logos der Streaminganbieter Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video sind auf einem Fernseher zu sehen. | Verwendung weltweit (Daniel Reinhardt / dpa)

Streamingdienste sind die Krisengewinner der Pandemie. Ihre Nutzung kann aber auch zu einer Realitäts-Verzerrung führen: Autor Markus Kleiner kritisiert, dass ihr personalisiertes, algorithmisches System Verhalten bestimmen kann: "Sie tragen zu unserer Selbstentmündigung bei", sagte Kleiner im Dlf.

Beitrag hören

EU-Polit-Serie "Parlament"Im Haifischbecken

Frau im schwarzen Anzug  (www.imago-images.de)

Von Shark-Finning bis zum Krümmungsgrad von Schlangengurken - EU-Gesetzesentwürfe muten mehr und weniger sinnvoll an. Die Working-Place-Sitcom "Parlament" wirft einen satirischen Blick auf das EU-Parlament, die Menschen dort und die Probleme, die sie verhandeln - Klischees inklusive.

Beitrag hören

Kabarettist Vince EbertMake Science Great Again

Vince Ebert  ((c) Frank Eidel)

Neun Monate lang hat der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert in New York gelebt und auf amerikanischen Standup-Bühnen gespielt. "Da müssen Sie einfach Pointe, Pointe, Pointe bringen", erzählte der Comedian im Dlf. Trotz eines oft schwierigen und rüpelhaften Publikums sei er ganz gut angekommen.

Beitrag hören

Games und RechtsextremismusPräventionsarbeit in Pixeln

Auf dem Bild sieht man ein Bett. Darüber eine auf den Kopf gedrehte Deutschlandfahne (bildundtonfabrik)

Mit dem Computerspiel "Leons Identität“ sollen Jugendliche für die Gefahren rechtsextremistischer Beeinflussung sensibilisiert werden. "Wir wollten das nicht zu offensichtlich als Lernspiel verpacken, sondern auch einen gewissen Unterhaltungsfaktor drin haben“, sagte Entwickler Hans Böhme im Dlf.

Beitrag hören

Memekultur im NetzInternetquatsch als Volkskunst

Portrait Dirk von Gehlen Halbtotale (copyright: Hauke Bendt)

Memes im Internet können witziger Kommentar, Satire oder politisches Statement sein. Comedy und Satire nutzen dieses Stilmittel schon lange. "Manchmal drücken sie mehr aus als Sprache" sagte Autor und Meme-Fan Dirk von Gehlen im Dlf.

Beitrag hören

Music Supervisor Wie Popsongs in Serien landen

Die Schauspieler Bob Odenkirk (m), Andrew Friedman, Michel Naughton in einer Folge der Serie "Better call Saul". (picture alliance/dpa/Foto: Nicole Wilder)

Popmusik spielt in Serien schon seit Jahrzehnten eine immer größere Rolle. Aber erst seit 2017 gibt es bei den Emmy Awards einen Preis für die beste Music Supervision. "Unser Beruf wurde lange übersehen", sagt Thomas Golubić. Und viele Music Supervisor arbeiten immer noch unter prekären Bedingungen.

Beitrag hören

Reeperbahn Festival"Wir leben in einer Pop-Gesellschaft"

Die schottische Rockband Biffy Clyro, mit Leadgitarrist Simon Neil (v.l.), Schlagzeuger Ben Johnston und Bassist James Johnston, steht am 24.09.2016 in Hamburg beim Reeperbahnfestival im Docks auf der Bühne. (Axel Heimken/dpa)

Das Reeperbahn Festival ist das erste große Festival in Deutschland, das nicht nur online Konzerte streamt. Das funktioniert nur mit Kulturförderung. "Wir müssen damit etwas für die Musikbranche tun", sagte Konferenzleiter Detlef Schwarte im Dlf.

Beitrag hören

Vorwürfe gegen Schroeder und SomuncuAutorin: Empörung verleiht provokanten Comedians Auftrieb

Der Kabarettist Serdar Somuncu steht auf einer dunklen Bühne ("Christian Schneider / Maulhelden" )

Der Satiriker Serdar Somuncu wirft mit diskriminierenden Beleidigungen um sich und bekommt dafür einen Shitstorm. Die Autorin Berit Glanz sagte im Dlf, dahinter stecke der Wunsch, "dass sich zwei relativ talentfreie Comedians", er und sein Podcast-Kollege Florian Schroeder, "auf die Bühne canceln lassen".

Beitrag hören

Streaming-Dienste Wie Algorithmen Musik vorschlagen

Das Logo von Spotify wird auf einem Smartphone angezeigt. (picture alliance/onw-images/Marius Bulling)

Die Algorithmen der Streamingdienste schlagen den Nutzern personalisierte Musik vor. Doch das funktioniert nicht für alle Menschen gleich gut. "Je offener eine Person ist, desto schlechter werden die Empfehlungen", sagte Informatiker Markus Schedl im Dlf.

Beitrag hören

t.A.T.u. und die russische Queer-CommunityLiebe auf den ersten Blick

Bildnummer: 54164660 Datum: 06.12.2006 Copyright: imago/ITAR-TASS ITAR-TASS 08: MOSCOW, RUSSIA. DECEMBER 6. t.A.T.u. girls Yelena Katina (L) and Yuliya Volkova perform on Prado Cafe s birthday bash. PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY People Entertainment kbdig xng 2006 quer Highlight o0 Laser o00 Tatu Bildnummer 54164660 Date 06 12 2006 Copyright Imago ITAR TASS ITAR TASS 08 Moscow Russia December 6 T a T U Girls Yelena Katina l and Yuliya Volkova perform ON Prado Cafe S Birthday Bash PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY Celebrities Entertainment Kbdig xng 2006 horizontal Highlight o0 Lasers o00 tATu (imago stock&people)

Es gibt nicht viele russische Popstars, die weltweit bekannt sind. Aber das ehemalige Popduo t.A.T.u. gehört dazu. Mit dem Hit „All The Things She Said“ landete es 2002 einen Ohrwurm und stärkte gleichzeitig die russische LGBTQ-Gemeinschaft. Eine Stärkung, die bis heute nachwirkt.

Beitrag hören

Vielfalt im FilmNeue Diversität bei den Oscars

Das Foto zeigt viele goldene Oscar-Figuren. (imago / ZUMA Wire)

Die Oscars sollen inklusiver werden - Ziel in der Kategorie 'bester Film': mehr Diversität bei den Geschlechtern, der sexuellen Orientierung und verschiedenen Ethnien. "Ich hoffe nur, dass das keine Schönheitsreparatur an der Oberfläche ist", so die Leiterin des Frauenfilmfestivals Maxa Zoller im Dlf.

Beitrag hören

SendereiheDagegen sein

Eine schwarze Frau und viele Demonstranten heben die Faust als Zeichen gegen Rassismus. (picture alliance / NurPhoto / Emmanuele Contini)

In einer zwölfteiligen Reihe beleuchtet Corso – Kunst & Pop unterschiedliche Formen des Protests: vom Kniefall zur Straßenkreide, vom Sound der Black Lives Matter-Bewegung bis zu Formen stillen Widerstands, von digitalen Aktionen zur gegenkulturellen Praxis mit Emojis.

Joy Denalane Erste Deutsche bei Motown

Joy Denalane hockt vor einem beigen Hintergrund (Ulrike Rindermann)

Mit „Let Yourself be loved“ veröffentlicht Joy Denalane als erste Deutsche ein Album auf dem legendären Label Motown – der Plattenfirma, die in den 60er Jahren Diana Ross, Marvin Gaye und den erst elfjährigen Stevie Wonder groß gemacht hat. "Es fühlt sich toll an", erzählt die Musikerin im Dlf.

Beitrag hören

Dagegen sein Rocken gegen Rassismus

(© Collection particulière - Photo © Bertrand Huet / Tutti)

Die Black-Lives-Matter-Bewegung hat in Großbritannien einen Vorgänger: Rock Against Racism. Ein kollektives, antirassistisches Statement in den 1970ern von Punks und Hippies. Anlass war der Schock, den eine Rede von Eric Clapton ausgelöst hatte.

Beitrag hören

"Gold Record" von Bill CallahanLieder in Heizdecken

Bill Callahan mit Akustikgitarre auf einer Bühne (imago images / PA Images)

Der US-amerikanische Musiker Bill Callahan veröffentlichte bereits letztes Jahr ein umfangreiches Album mit intimen Geschichten über seine Familie. Nun macht er dort weiter, wo er aufgehört hat – mit musikalischen Folk- und Country-Stories über Freunde, Nachbarschaft und Zweisamkeit.

Beitrag hören

Künstler Simon DennyVon Bergbau nach Datenklau

Simon Denny. Mine (Foto: Achim Kukulies #SimonDenny #K21 )

Simuliert im Game „Minecraft“ sowie real ist die neue Ausstellung „Mine“ des neuseeländischen Künstlers Simon Denny zu erleben. Darin geht es unter anderem um die Mechanismen des digitalen Kapitalismus. Kurz: Arbeit 4.0.

Beitrag hören

Graphic Novel "Black Box Blues"Licht ins Dunkel

Ambra Durante ((c) privat)

Die Graphic Novel "Black Box Blues" der 19-jährigen Zeichnerin Ambra Durante erzählt in eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Zeichnungen von der Erfahrung einer Depression. "Jeder hat eine Art Superkraft und für mich ist es das Zeichnen," sagte Ambra Durante im Dlf.

Beitrag hören

Film "Uferfrauen"Lesbisches Leben in der DDR

(dejavu-film)

Keine Vorbilder, keine Orte, Bespitzelung, Diskreditierung: Lesbische Frauen hatten es schwer in der DDR, so Barbara Wallbraun. In "Uferfrauen" erzählen sechs Frauen von ihren Erfahrungen. "Diese Geschichten brauchen einen Platz in der Geschichtsschreibung", sagte die Filmemacherin im Dlf.

Beitrag hören

Iranisches Exil-Kunst-KollektivIdentitäten und Unterschiede

Identitäten und Unterschiede (Foto Miquel Coll)

Die iranischen Künstler Ramin Haerizadeh, Rokni Haerizadeh und Hesam Rahmanian zeigen in Frankfurt einen begehbaren Kosmos mit seltsamer Traumlogik: Traditionen aus dem Iran fusionieren und reagieren mit aktuellen globalen Alltags- und Medienbildern.

Beitrag hören

Nachruf auf Riley GalePräzise und auf den Punkt

Mystic Festival 2019 in Krakow Power Trip Riley Gale Mystic Festival 2019 on June 25, 2019 at Tauron Arena in Krakow, Poland. EN_01387193_0099 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY (imago images / Eastnews)

Mit seiner Band Power Trip arbeitete der Sänger Riley Gale an der Vision einer besseren Welt und komponierte Musik, die die Tradition des Thrash-Metal mit dem Sound der Gegenwart verband. Am 25. August ist der charismatische Frontmann und Aktivist unerwartet gestorben.

Beitrag hören

Plattform "OnlyFans"Das Instagram für Pornos

Beyoncé läuft bei einem Auftritt durch rot und blau angeleuchteten Nebel. Sie trägt einen schwarzen, teilweise durchsichtigen Body.  (Frédéric Dugit / picture alliance / dpa / MAXPPP)

"OnlyFans" ist ein soziales Netzwerk mit erotischen Inhalten bis hin zu Pornografie. Auch Beyoncé und FKA Twigs thematisieren den Online-Dienst in ihrer Musik. Dies könne zur Entstigmatisierung von Sexarbeit beitragen, sagte Medienwissenschaftlerin Lisa Andergassen im Dlf.

Beitrag hören

ComputerspielbrancheGewinner der Coronakrise

22.08.2018, Nordrhein-Westfalen, Köln: Besucher der Gamescom spielen. Zum zehnten Mal findet die Computer Spielemesse in Köln statt. Foto: Oliver Berg/dpa | Verwendung weltweit (dpa)

37.0000 Menschen schoben sich im vergangenen Jahr durch die Kölner Messehallen zur Gamescom. Doch in diesem Jahr muss das gigantische Schaulaufen wegen der Corona-Pandemie digital stattfinden. Die Branche wird es verkraften, denn gerade aufgrund von Corona boomt sie wie nie zuvor.

Beitrag hören

Festival Pop-Kultur 2020"Es ist eine Art Zeitdokument"

Mann mit Maske testet 2 Künstler auf Corona??  ( Photo: Camille Blake )

Statt live aufzutreten haben die Künstler und Künstlerinnen der aktuellen Ausgabe des Pop-Kulturfestivals ihre Acts aufgezeichnet. "Es sei eine Art Zeitdokument", sagte Kurator Christian Morin im Dlf, aber "digitale Formate können nicht das Leben ersetzen".

Beitrag hören

Neuer Film "Tenet"Zurück ins Kino

Der Hauptdarsteller des Films "Tenet", John David Washington, fährt in einem Schnellboot. (imago /  Warner Bros. Entertainment Inc.)

Regisseur Christopher Nolan geizt auch in seinem neuen Film nicht mit opulenten Bildern für die große Leinwand. Er liefert außerdem wie gewohnt komplizierte Zeit-Raum-Gebilde, in denen die Zeit nicht nur linear nach vorne, sondern auch rückwärts läuft.

Beitrag hören

Soziologe über "Cancel Culture""Wir haben eine zersplitterte Öffentlichkeit"

Das Deutschrap-Duo Kollegah (r) und Farid Bang (l) (imago/xcitepress)

Ein Netflix Film wird boykottiert bevor er online geht, eine Lesung abgesagt, weil der Autorin rechte Gesinnung unterstellt wird, ein Konzert findet nicht statt, weil der Band linkes Gedankengut zugeschrieben wird. "Die Empörung hat eine gewisse Tradition", sagt der Soziologe Marc Dietrich im Dlf.

Beitrag hören

Toxische Männlichkeit Die popkulturellen Wurzeln des Incel-Movements

Mayim Bialik, Jim Parsons, Johnny Galecki und Kaley Cuoco (v.l.) in einer Szene der Sitcom "The Big Bang Theory". (picture alliance / AP Photo / CBS / Darren Michaels)

Incels sind Männer, die keinen Erfolg bei Frauen haben und im Feminismus den Grund für ihre Einsamkeit sehen. Online hat sich diese Bewegung radikalisiert. Ihre Ursprünge stecken auch in popkulturellen Serien wie "Friends" oder "The Big Bang Theory".

Beitrag hören

Black Marble und WhitneyDie Kunst des Coverns

Der Musiker Chris Stewart alias Black Marble steht vor einer Wand und schaut seitlich an der Kamera vorbei. (Ashley Leahy)

Dank Formaten wie "Sing meinen Song", der BBC "Live Lounge" oder den "Spotify Sessions" sind Coversongs gerade so beliebt wie nie. Kein Wunder also, dass die beiden Bands Whitney und Black Marble jetzt zwei Cover-Platten veröffentlicht haben. Sie zeigen: Covern hat seine Tücken - und es bildet.

Beitrag hören

TV-Serie "South Park"Die Lust am Tabubruch

Szene aus der US-Zeichentrickserie "South Park".  (B3422_ipol)

Die Serie "South Park" rebelliert gegen Tabus, Konventionen und den guten Geschmack. Mit ihrem Humor verschont sie niemanden und beleidigt jeden. Frei nach dem Motto: "Alles ist erlaubt!" Und das schon seit 23 Jahren und 307 Folgen.

Beitrag hören

Filmexperiment "Die Rüden""Wir haben ein viel zu enges Bild von Männlichkeit"

Ein Hund mit Maulkorb, dahinter eine männliche Figur (©Tom Trambow (Copyright: Tom Trambow) )

14 Jahre hat Regisseurin Connie Walther mit einem unkastrierten Rüden gelebt. Die dunkle Seite von Hunden hat sie aber erst bei ihrem filmischen Experiment mit Gewaltstraftätern und beißfreudigen Rüden kennen gelernt. "Wir haben die Tendenz, negative Gefühle zu vermeiden", sagte sie im Dlf über die Liebe zum Hund.

Beitrag hören

Microsoft Flight Simulator 2020Über den Wolken

Flight Simulator mit Pilotenkauderwelsch: Überziehungsgeschwindigkeit, Steuerhorn, Neigungswinkel (Asobo Studio / Microsoft)

Mit dem ersten Flugsimulator von Microsoft konnte man 1982 gemütlich seine Runden drehen. Das Cockpit bestand aus ein paar klobigen Pixeln. 38 Jahre später erscheint der nächste Teil der Kultserie - mit zwei Petabytes an Daten ein Spiel der Superlative. Ist es nur Größenwahn oder wirklich grandios?

Beitrag hören

Beatles auf St. Pauli"Hamburg schlägt Liverpool"

Eine Schwarzweißfotografie auf Papier zeigt die Beatles bei ihrem ersten Auftritt im Hamburger Indra-Club am 17. August 1960. (DPA)

Beat im Schichtsystem - im Stripclub "Indra" traten Stuart, Pete, George, John und Paul vor 60 Jahren zum ersten Mal in Hamburg auf. Sie wussten nicht, dass sie acht Stunden durchspielen mussten. "Durch die Nacht geholfen haben kleine Pillen", sagte Beatles-Expertin Stefanie Hempel im Dlf.

Beitrag hören

Viraler Hit aus Südafrika Der Hype um den Song „Jerusalema“

Kgaogelo Moagi alias Master KG (Open Mic Productions)

Über 77 Millionen Klicks hat der Song „Jerusalema“ des Südafrikaners Master KG mittlerweile auf YouTube. Nur selten schafft es der Sound aus seiner Heimat auf die internationale Bühne – und nun ausgerechnet in einer Zeit, in der das Land durch den Corona-Lockdown von der Außenwelt abgeschottet ist.

Beitrag hören

Digitale PubertätPoetischer Film übers Erwachsenwerden

Lena Urzendowsky ((C) Salzberger.de)

"Kokon" ist der zweite Spielfilm der Regisseurin Leonie Krippendorff. Ein sinnlich-poetischer Film über das Erwachsenwerden junger Mädchen in Zeiten sozialer Medien. "Ich wollte, dass es etwas Traumwandlerisches bekommt", sagte Leonie Krippendorff im Dlf.

Beitrag hören

Digitaler Protest Widerstand aus virtuellen Räumen

(Nintendo EPD)

In der kunterbunten Welt des Computerspiels "Animal Crossing" machen Spieler als knuffige Spielfiguren nicht nur Urlaub von der Realität, sondern protestieren auch. Hongkong-Aktivisten nutzen das virtuelle Paradies als Protestraum, um gegen ihre Regierung vorzugehen - mit interessanten Resultaten.

Beitrag hören

Youtube-Tutorials für den Alltag"Es werden Erfolgsgeschichten erzählt"

Frauenhände, die mit dem Handy ein Foto von einem Stück Kuchen und Kaffee in einem Kaffeeshop machen (imago images / Westend61)

Aufstehen um 5 Uhr morgens, Tee trinken, Yogaübungen machen, schminken, duschen und dann erfolgreich in den Tag starten. "Morgenroutinen" stehen bei Youtube gerade sehr hoch im Kurs. Die Macherinnnen werden als Lifestyle Expertinnen wahrgenommen, sagt Lotta Körber, Kulturwissenschaftlerin im Dlf.

Beitrag hören

Mode als politisches StatementIvanka Trump und die Botschaft ihrer weißen Kleidung

Ivanka Trump mit langen blonden Haare in weiß gekleidet sitzt vor einem Mikrofon am Tisch (imago / Chris Kelponis )

Ivanka Trump trägt seit Juni fast ausschließlich weiße Kleidung. Von der Bluse über den Blazer bis hin zu den Pumps von Manolo Blahnik - reinste Helligkeit dominiert die Garderobe der Präsidententochter. Die politische Botschaft steckt zwischen den Falten.

Beitrag hören

Mentale Gesundheit im PopWenn das psychische Leid in die Öffentlichkeit rückt

Der US-amerikanische Rapper Kanye West begrüßt in einer Weste der Security seine Anhänger in South Carolina bei einer Veranstaltung im Rahmen der anstehenden Präsidentschaftswahlen 2020 (imago)

Musiker Kanye West weint auf der Bühne und berichtet in den sozialen Medien von seiner Bipolarität. Auch James Blake und Selena Gomez machen ihre psychischen Probleme zum Thema. Genie und Wahnsinn liegen auch im Pop dicht beieinander. Ein schmaler Grad zwischen echtem Leid und falschem Fetisch.

Beitrag hören

Auftritt bei Coronaleugner-DemoKabarettist: "Die Mehrheit wollte das nicht aushalten"

Der Kabarettist Florian Schroeder (picture alliance / dpa / Sven Simon)

Der Kabarettist Florian Schroeder ist vor Menschen in Stuttgart aufgetreten, die gegen die aktuellen Coronamaßnahmen protestieren. Die Veranstalter hatten ein Video von ihm gesehen und ihn eingeladen. "Sie dachten, ich bin einer von ihnen", sagte Schroeder im Dlf.

Beitrag hören

Debütalbum von KitschkriegAuf halbe Nummer sicher

Der Hip-Hop Sänger Trettmann im Bühnen-Nebel, Mikrophon am Mund und Hand in die Luft gestreckt. (picture alliance / HMB Media / Markus Köller)

Eine Art Schaulaufen ohne allzu viele Wagnisse sei das Debutalbum des Berliner Produzententeams Kitschkrieg, findet der Musikkritiker Axel Rahmlow. Kreativer werde das Album erst, wenn sich das Trio von den Einflüssen von Rapper Trettmann löse.

Beitrag hören

Soundtrack der Reaktionären"Nazi-Rock ist auch klassische Protestmusik"

(picture alliance / dpa / Bodo Schackow)

Popmusik werde aktuell als Soundtrack der politischen Emanzipation gefeiert, sie könne sich aber auch mit reaktionärer Politik verbünden, sagte der Kolumnist Jens Balzer im Dlf. So sei auch Nazi-Rock eine Art Protestmusik oder "Empowerment-Soundtrack für Menschen, die sich als Minderheit empfinden".

Beitrag hören

Autobiografie einer RapperinNura über harte Jahre und ihren Aufstieg

Auf dem Bild ist die Rapperin Nura Habib Omer zu sehen. Sie trägt eine blaue Perücke. (Imago)

Nura Habib Omer kam mit drei Jahren nach Deutschland, lebte im Flüchtlingsheim und im betreuten Wohnen. Dann kam der Karrieredurchbruch mit dem Rapduo SXTN. Davon erzählt sie nun in ihrer Autobiografie. "Ich war nicht immer eine starke Persönlichkeit", sagte sie im Dlf über ihren Lebensweg.

Beitrag hören

Mehr anzeigen