Freitag, 16.04.2021
 
StartseiteComputer und KommunikationDauerangriff auf den Energiesektor06.07.2013

Dauerangriff auf den Energiesektor

Attacken auf Scada-Industriesteuerungen erreichen beängstigende Ausmaße

Der digitale Schädling Stuxnet wurde einst verbreitet, um in jenen computergestützten Systemen Schaden anzurichten, die industrielle Prozesse überwachen – zum Beispiel in Kernkraftwerken. Die Angriffe auf diese sogenannten Scada-Systeme erreichen allmählich eine neue Qualität – zumindest nach Ansicht des US-Heimatschutzministeriums.

IT-Journalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber

Industriesteuerungen, die eine eigene IP-Adresse haben, werden immer häufiger über das Internet attackiert. Meistens kommen die Ziele aus der Energiewirtschaft.   (picture alliance / dpa)
Industriesteuerungen, die eine eigene IP-Adresse haben, werden immer häufiger über das Internet attackiert. Meistens kommen die Ziele aus der Energiewirtschaft. (picture alliance / dpa)

Das gesamte Gespräch können Sie bis mindestens 6. Dezember 2013 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Zum Themenportal "Risiko Internet"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk