Der Musikkurator Steven Walter"Ihr lacht wohl über den Träumer, der Blumen im Winter sah"

Vor dem Scheitern hat er keine Angst. Fürchten müsse man sich eher vor dem Stillstand, glaubt Steven Walter. Er ist der neue Intendant des Beethovenfest Bonn. Er spricht über färöische Musik, die Post-Genre-Generation und den großen Romantiker Franz Schubert.

13.11.2021

Steven Walter sitzt vor einem bräunlichen Hintergrund und lächelt direkt in die Kamera.
Steven Walter ist gefrager Cellist und leidenschaftlicher Kulturmanager, Kompetenzen, die er seit Anfang November 2021 als neuer Intendant des Beethovenfestes Bonn ausspielen kann. (DANIEL BARTH)
Seit 1. November 2021 ist Steven Walter neuer Intendant des Beethovenfest Bonn. 1986 geboren, fand er mit acht Jahren zum Violoncello. Nach seinem Musikstudium spielte er in namhaften Ensembles wie dem International Mahler Orchestra. Zudem war er Gründungsmitglied der Badischen Kammerphilharmonie.
Neben dem aktiven Musizieren ist er voller Lust auf Kulturmanagement. So gründete er das PODIUM Festival Esslingen und wurde 2011 zum Kulturmanager des Jahres ernannt. Seine besondere Liebe gilt dem Romantiker Schubert. Aber nicht nur.

Musik-Liste

Titel: Frühlingstraum (11)
aus: Winterreise. Liederzyklus, op 89; D 911
Länge: 03:56
Solist: Dietrich Fischer-Dieskau (Bariton)
Solist: Gerald Moore (Klavier)
Komponist: Franz Schubert
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 437235-2
Titel: 4. Satz: Stürmisch bewegt
aus: Sinfonie Nr. 1 D-Dur
Länge: 03:24
Orchester: Philadelphia Orchestra
Dirigent: Riccardo Muti
Komponist: Gustav Mahler
Label: Emi
Best.-Nr: CDC 747032-2
Titel: Gelernt
Länge: 03:21
Interpretation: Käptn Peng & Die Tentakel Von Delphi
Komposition: Shaban, Moritz Bossmann, Peter Bartz, Boris Nielsen
Label: Kreismusik
Plattentitel: Das nullte Kapitel
Titel: Nærveran
Länge: 02:13
Interpret: Marius Ziska
Komponist: Hans Marius Ziska
Label: STARGAZER RECORDS
Best.-Nr: HJF356
Plattentitel: Home / Heim
Titel: 3. Satz: Dolcissimo
aus: Phantasmagoria für Violine, Violoncello und Klavier
Länge: 03:21
Ensemble: Trio con brio Copenhagen
Komponist: Bent Sörensen
Label: NAXOS
Best.-Nr: 8.226108
Titel: Letter NN aus: Tessellatum
Länge: 02:40
Solistin: Nadia Sirota Viola
Solist: Liam Byrne Viola da gamba
Komponistin: Donnacha Dennehy
Label: Bedroom Community
Best.-Nr: HVALUR29LP
Titel: Chorus
Länge: 02:56
Interpretin: Holly Herndon
Komponistin: Holly Herndon
Label: 4 AD
Best.-Nr: CAD3503CD
Plattentitel: Platform
Titel: Cock/Ver 10
Länge: 02:28
Interpret: Alarm Will Sound
Komponist: Richard D. James
Label: Cantaloupe Music
Best.-Nr: CA 21028
Plattentitel: Acoustica
Titel: Teil 2, Nr. 35: Zerfließe, mein Herze, in Fluten der Zähren
aus: Johannespassion, BWV 245
Länge: 02:55
Solist: Benedikt Kristjánsson, Tenor
Solistin: Elina Albach Cembalo, Orgel
Solist: Philipp Lamprecht Schlagwerk
Komponist: Johann Sebastian Bach
Label: PODIUM ESSLINGEN
Best.-Nr: keine
Titel: II. in medio/in the midst aus: To the Hands
Länge: 02:59
Chor: The Crossing
Ensemble: International Contemporary Ensemble
Dirigent: Donald Nally
Komposition: Caroline Shaw, Dieterich Buxtehude
Label: innova Recordings
Best.-Nr: innova 912
Titel: 5. Satz: Cavatina. Adagio molto espressivo
Aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello B-Dur, op. 130.
Originalfassung mit Großer Fuge B-Dur, op. 133
Länge: 03:39
Ensemble: Artemis Quartet
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: VIRGIN CLASSICS
Best.-Nr: 50999-694584
Titel: I blew it off
Länge: 03:05
Interpretation: Punch Brothers
Komposition: Punch Brothers
Label: NONESUCH
Best.-Nr: NONESUCH7559-79527-0
Plattentitel: The phosphorescent Blues