Mittwoch, 22.09.2021
 
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagKinderimpfungen: Ist die Stiko zu vorsichtig?02.08.2021

Der TagKinderimpfungen: Ist die Stiko zu vorsichtig?

Millionenfach sind Jugendliche in den USA mittlerweile gegen Corona geimpft. Dennoch will die ständige Impfkommission keine generelle Impfempfehlung abgeben. Damit vertrete die Stiko eine Außenseiterposition kritisiert SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach. Ist die Kritik berechtigt? Außerdem: Ein halbes Jahr nach dem Militärputsch in Myanmar. Warum die Armee das Land nicht unter Kontrolle bringt.

Von Philipp May

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mit einer Spritze wird Impfserum gegen Covid 19 aus einer Ampulle gezogen. Im Hintergrund ist ein Jugendlicher zu erkennen, der geimpft werden soll. (picture alliance /  Frank Hoermann / SVEN SIMON)
Ist es aus medizinischer Sicht sinnvoll, auch Kinder und Jugendliche zu impfen? Die Gesundheitsminister wollen das so schnell wie möglich überall durchsetzen. (Symbolbild) (picture alliance / Frank Hoermann / SVEN SIMON)

Mitwirkende:

  • Martin Mair, Deutschlandfunk-Wissenschaftsredakteur
  • Holger Senzel, ARD-Korrespondent Südostasien

Feedback an: dertag@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk