Samstag, 30.05.2020
 

Deutschlandfunk - Der Politikpodcast

MediathekPodcastRSS
Das Bild zeigt die Reichtstagskuppel. Der Politikpodcast, aus dem Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks, schaut jede Woche auf das aktuelle Geschehen in der Hauptstadt, im Bundestag sowie in der bundesdeutschen Politik. (Deutschlandradio)

Was diskutieren Korrespondenten untereinander über Politik? Wie arbeiten sie eigentlich? Der Politikpodcast aus dem Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks schildert Eindrücke, Einschätzungen und Erlebnisse der Korrespondenten. Wenn Sie dem Team des Politikpodcast Anregungen, Kritik oder Lob zukommen lassen wollen, erreichen Sie die Macher unter der E-Mailadresse politikpodcast@deutschlandfunk.de - auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin.


Folge 149Schlechte Arbeitsbedingungen in vielen Schlachthöfen - Wird jetzt "aufgeräumt"?

In mehreren Schlachthöfen in Deutschland wurde in den vergangenen Tagen eine erhöhte Anzahl an Neuinfektionen mit Corona festgestellt. Das hat wieder die Arbeitsbedingungen in diesen Betrieben in den Fokus gerückt, die schon seit vielen Jahren in der Kritik stehen. Die Bundesregierung hat nun Maßnahmen vorgelegt, wie sie diese Bedingungen verbessern will - eine wichtige Frage dabei: wie umgehen mit den Werkverträgen über die viele Arbeitnehmer angestellt sind.




Folge 146Streit um nukleare Teilhabe

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat einiges ins Rollen gebracht und einen Konflikt in der Großen Koalition ausgelöst: Der Außen- und Sicherheitsexperte möchte alle US-Atomwaffen aus Deutschland verbannen. Von der sogenannten "nuklearen Teilhabe", einem Mitspracherecht beim potentiellen Einsatz von atomaren Sprengköpfen, will Mützenich nicht mehr viel wissen. Er ist überzeugt davon, dass der US-Präsident zu unberechenbar ist, als dass es eine Zusammenarbeit in Nuklearfragen weiter geben dürfe. Damit hat er nicht nur Widerspruch von CDU und CSU provoziert, sondern auch Teile der eigenen Partei gegen sich aufgebracht. "Wer die Teilhabe aufkündigt, hat gar keinen Einfluss mehr auf Entscheidungen des amerikanischen Präsidenten", warnen Verteidigungspolitiker der SPD. Darüber diskutieren Marcus Pindur, Klaus Remme und Frank Capellan






Weitere Beiträge

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk