Freitag, 01. Juli 2022

Dialekte in den Medien
Sollte Herkunft in TV und Radio hörbarer sein?

In vielen Redaktionen gilt Hochdeutsch als Goldstandard, gesellschaftlich verbinden wir es mit Eleganz, Intellekt und Kompetenz. Unser Dlf-Hörer findet, dass Herkunft hörbarer sein sollte. Er wünscht sich, dass die sprachliche Vielfalt Deutschlands abgebildet wird und die Hörenden langfristig toleranter gegenüber stigmatisierten Dialekten werden. Sollten Medien mehr Dialekt zulassen oder geht das zu Lasten der Verständlichkeit? Darüber sprechen Dlf-Hörer Torsten Lange, der Linguist Jannis Androutsopoulos, Christoph Wittelsbürger vom Deutschlandfunk-Sprecherensemble und Pia Behme aus der Dlf-Medienredaktion.

Behme, Pia; Lange, Torsten; Androutsopoulos, Jannis; Wittelsbürger, Christoph | 17. Juni 2022, 15:35 Uhr

Papierausschnitte mit den Namen mehrerer deutscher Dialekte liegen auf einem Holztisch.
In Deutschland sprechen viele Menschen auf ganz unterschiedliche Weise. (picture alliance / Stefanie Paul/dpa)