Mittwoch, 29. Juni 2022

Archiv


Die besten 7 Bücher für junge Leser

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

06.06.2009

Panther

Von Carl Hiaasen
Aus dem Amerikanischen von Birgitt Kollmann
Verlag Beltz & Gelberg , 383 Seiten, Euro 16,95/SFr 30,90 ab 12

In Floridas Sümpfen stehen Panther unter Artenschutz. Dennoch werden sie im Zuge einer illegalen Ölbohrung brutal vertrieben. Auf der gefährlichen Flucht bleibt ein Pantherbaby zurück. Nick und Martha versuchen zu retten, was zu retten ist. Ein äußerst spannender Öko-Krimi!

Ontika
Das Vermächtnis des Drachen


Von Manfred Theisen
Boje Verlag, 477 Seiten, Euro 16,95/SFr 30,90 ab 14

Tief unter dem Kölner Dom wohnen Elfen und Alben, Drachen, Trolle und Zwerge. Sie wohnen dort, weil sie vom Erdboden vertrieben wurden. Doch eines Tages erschüttert ein katastrophales Erdbeben die Domstadt. Es wird das Schicksal aller Wesen verändern, über oder unter der Erde.

Rico, Oskar und das Herzgebreche

Von Andreas Steinhöfel und Peter Schössow (Illustration)
Carlsen Verlag, 270 Seiten, Euro 12,90/SFr 23,90 ab 8

Ein Freundschaftsbuch, kess, frech und fröhlich! Ganz in der Tradition eines Erich Kästner und dennoch ein neuer Ton. Wenn Rico und Oskar durch Berlin ziehen, immer einem neuen Kriminalfall auf der Spur, heißt es: Aufgepasst! Gefahr in Verzug! "Sellawie" - wie Rico immer sagt.

Jumbojet

Von Heinz Janisch und Søren Jessen (Illustration)
Bajazzo Verlag, 32 Seiten, Euro 13,90/SFr 24,- ab 5

Ein Jumbojet fliegt vorbei. Ein Zug rast heran, ein knallroter Sportwagen parkt am Wegesrand, Piraten kreuzen auf. Und dann schwingt auch noch ein Cowboy sein Lasso. An jedem Tag gibt es ein neues Abenteuer. Haltet die Augen offen! - Illustrationen von höchst surrealem Charme.

Verrückte Welt

Von ATAK
Verlagshaus Jacoby & Stuart, 32 Seiten, Euro 12,95/SFr 25,40 ab 5

Die Maus jagt die Katze, das Pferd reitet auf dem Reiter, der Hase zielt auf den Jäger, der Eisbär wohnt im Urwald, das Baby füttert die Mama. Lauter bunter Bilder, kräftige Farben, ein Buch ohne Worte, die Welt ist auf den Kopf gestellt - und ziemlich verrückt!

Franz
Der Junge, der ein Murmeltier sein wollte


Von Hans Traxler
Hanser Verlag, 40 Seiten, Euro 14,90/SFr 27,90 ab 5

Eigentlich sollte Albert ein sehr, sehr glückliches Murmeltier sein. Die Sonne scheint ihm auf den Bauch, um ihn herum wachsen saftige Gräser. Doch eines Tages taucht Franz auf, der Sohn des Lehrers vom Fuxtal. Werden sie Freunde, werden sie Feinde? - Ein neuer Geniestreich eines begnadeten Zeichners und Geschichtenerzählers.

Lienekes Hefte

Von Jacob van der Hoeden
Aus dem Niederländischen von Edmund Jacoby
Verlagshaus Jacoby & Stuart, 10 Hefte, Euro 19,95/ SFr 38,60 ab 7

Zehn kleine Heftchen im Schuber, die es in sich haben. Authentisch wiedergegebene Briefe an ein jüdisches Mädchen in Holland, das von seinen Eltern getrennt und bei fremden Leuten versteckt wird. Die Heftchen wurden vom Vater gezeichnet und geschrieben. Ein anrührendes Dokument der Liebe des Vaters zu seiner kleinen Tochter in unseliger Zeit.