Archiv

Die Klonkarrieristen

Die detaillierte Beschreibung des Versuchs, einen Menschen zu klonen, schreckte im Juni dieses Jahres die Öffentlichkeit auf. Die Beschreibung war Teil eines Übersichtsartikels im deutsch-österreichischen Fachblatt "Reproduktionsmedizin und Endokrinologie" und sie stammte vom emeritierten Innsbrucker Professor Karl Illmensee, der die Technik des Kerntransfers zum Klonen in den 80er Jahren entdeckt hatte.

Moderiert von Grit Kienzlen | 05.08.2007

Ist die Forschung inzwischen tatsächlich so weit, dass das Klonen von Menschen praktisch möglich wird? Und wie sollen Medien und Wissenschaftsbetrieb mit den Klonärzten umgehen? Sie ignorieren und ausgrenzen? Oder beobachten, ihnen damit aber auch die Aufmerksamkeit schenken, nach der sie streben. Diesen Fragen geht Wissenschaft im Brennpunkt am 5. August nach.