Sonntag, 19.05.2019
 
Seit 10:05 Uhr Gottesdienst
StartseiteCampus & KarriereWas bringen Wankas WLAN-Milliarden?15.10.2016

Digitalisierung an SchulenWas bringen Wankas WLAN-Milliarden?

Langsames oder gar kein Netz, uralte Rechner, fehlende Informatik-Lehrer: Die IT-Ausstattung an vielen Schulen in Deutschland ist alles andere als zeitgemäß. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will das nun ändern. Mit einem 5-Milliarden Euro Programm will der Bund die Schulen bis 2021 mit Computern und freiem WLAN beglücken. Sind Deutschlands Lehrer überhaupt fit für digitales Unterrichten?

Am Mikrofon: Manfred Götzke

Ein Mann ist von oben zu sehen, wie er an einem Tisch mit dem Computer und mehreren anderen digitalen Geräten wie Notebook, Smartphone, Smartwatch arbeitet.  (imago/Westend61)
Wie können Smartphones und Laptops ins normale Unterrichtsgeschehen eingebettet werden? (imago/Westend61)

"Schülerinnen und Schüler müssen heute auch digital lernen und arbeiten können, statt einfach nur zu daddeln", fordert Bundesbildungsministerin Wanka. Die für die Bildung eigentlich zuständigen Bundesländer müssen sich im Gegenzug für die Milliarden verpflichten, digitale Bildung anzubieten. Sprich: Sie sollen Lehrer aus- und weiterbilden, Unterrichtskonzepte entwickeln und sich natürlich auch um die digitale Infrastruktur kümmern. Wie aber digitale Bildung genau aussehen soll, ist umstritten: Während manchen Ländern ein paar Projekttage zum richtigen Umgang mit Facebook und MS-Office reichen, fordern andere Medienbildung als reguläres Fach oder gar ein Pflichtfach Informatik.

Campus & Karriere fragte: Wie steht es heute um die IT-Ausstattung an den Schulen? Wie können Smartphones und Laptops ins normale Unterrichtsgeschehen eingebettet werden? Brauchen wir digitale Bildung oder gar Informatik als reguläres Pflichtfach? 

Gesprächsgäste waren:

  • Sylvia Löhrmann, Schulministerin in NRW 
  • Ira Diethelm, Professorin für Informatik-Didaktik an der Uni Oldenburg 
  • Jutta Heimann-Feldhoff, Lehrerin an der Gesamtschule Bornheim und Schul-Medienberaterin 
  • Krijno van Vugt, er berät niederländische Schulen zum Thema digitale Bildung

Weiteres Thema: 
Kreidezeit oder Tablet-Paradies?
Wie zufrieden sind Schüler Eltern mit der digitalen Bildung in Berlin?

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über Telefon 00800 – 44 64 44 64 oder per Mail an campus@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk