Freitag, 20. Mai 2022

Archiv

Dirk Nowitzki
Ein Ausnahmespieler in jeglicher Hinsicht

Er ist der sechste Basketball-Profi überhaupt, der die 30.000 Punkte-Marke in der NBA geknackt hat und der erste ausländische Spieler noch dazu. Damit hat Dirk Nowitzki einmal mehr Geschichte geschrieben. Dem 38-Jährigen liefen nach dem besonderen Spiel gegen die LA Lakers Tränen über die Wangen.

Von Martina Buttler | 08.03.2017

Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks
Basketball-Ikone Dirk Nowitzki hat 30.000 Punkte in der US-Profiliga NBA erzielt (EPA/LARRY W. SMITH)
"Ich wollte meinen Rhythmus schnell finden und die Marke schnell überschreiten. Die Jungs haben mich immer angespielt und ich bin auf einer Welle geritten. Wenn man sieht, dass die ersten paar Würfe reingehen, dann läuft's halt."
Die Sportwelt verneigt sich vor dem Ausnahmespieler. LeBron James hat sein Abendessen stehenlassen, um den besonderen Moment im Fernsehen zu verfolgen. Es war ein unvergesslicher Abend für Dirk Nowitzki: "Es ist eine besondere Nacht, weil meine Leute da waren. Mein Mentor Holger Geschwindner war da und hatte Tränen in den Augen. Das war was Besonderes."
Der 2-Meter-13-Mann ist ein Ausnahmespieler – nicht nur, weil er als erster Deutscher mit den Dallas Mavericks den NBA-Titel geholt hat und regelmäßig im Allstar-Team steht. Der Würzburger hat schon auf einen Teil seines Gehalts verzichtet, damit in das gesamte Team investiert werden konnte.
Dallas-Legende mit eigenem "Dirk-Move"
Nowitzki ist im besten Sinne des Wortes ein Teamplayer. Ein Superstar, der viel Respekt auf und abseits des Platzes bekommt. Ein bescheidener, bodenständiger Superstar, und inzwischen gibt es sogar einen eigenen Wurf, der nach ihm benannt ist: der Dirk-Move. Ein 3-Punkte-Wurf in der Rückwärtsbewegung: "Es ist eine Ehre, dass Leute den Move mögen und offenbar meinen, dass es gut ist, wenn man ihn beherrscht. Es ist lustig zu sehen, wie viele Spieler sich den zu eigen machen. Es macht Spaß, sich das anzusehen. "
Dirk Nowitzki will 20 Jahre beim gleichen Team nächstes Jahr vollmachen. Ein paar Tausend Punkte könnte er bis zum Karriereende also noch sammeln. Eine Legende, die immer weiterspielt.