E-Lastwagen
E.ON und MAN planen europaweites Ladenetz

Der Energiekonzern E.ON und der Fahrzeugbauer MAN wollen ein europaweites öffentliches Ladenetz für Elektro-Lastwagen aufbauen.

15.07.2024
    Ein Elektro-Lastwagen eActros von Mercedes-Benz fährt nach der Jahrespressekonferenz der Daimler-Nutzfahrzeugsparte auf der Daimler-Teststrecke in Stuttgart.
    E.ON und MAN wollen ein europaweites LKW-Elektro-Ladenetz aufbauen. (Archivbild) (dpa / Marijan Murat)
    Vorgesehen seien rund 400 Ladepunkte an etwa 170 Standorten, darunter in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Italien, teilten die beiden Unternehmen mit. Die Eröffnung der ersten Stationen sei noch in diesem Jahr geplant. Bis Ende 2025 sollten zunächst rund 80 Standorte entstehen. Die Anlagen seien auch für Nutzfahrzeuge anderer Hersteller geeignet, hieß es.
    Diese Nachricht wurde am 11.07.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.