Dienstag, 23.07.2019
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteMarktplatzDa rollt was auf uns zu18.07.2019

E-ScooterDa rollt was auf uns zu

Auch Deutschland hat sich entschlossen, Elektro-Tretroller im Straßenverkehr zuzulassen. Verkehrsfachleute und Umweltaktivisten versprechen sich davon, dass mehr Pendler auf Bus und Bahn umsteigen. Sind die elektronischen Roller die Zukunft urbaner Fortbewegung?

Am Mikrofon: Sandra Pfister

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Auf einer nassen Strass fährt im Vordergund ein E-Scooter, im Hintergrund in der Unschärfe sind weitere Autos zu sehen. (picture alliance / dpa / Christoph Soeder)
E-Scooter - umweltbewusste Alternative zum Auto oder Spielzeug, das für Fahrer, Fußgänger und Radfahrer gefährlich ist? (picture alliance / dpa / Christoph Soeder)

Die Strecke von der Vorortwohnung bis zur ÖPNV-Haltestelle fährt sich mit dem kleinen E-Scooter flott, ab Zielbahnhof lässt es sich damit dann weiter ins Büro sausen. Das könnte jedoch bedeuten, dass es künftig nicht nur auf der Straße, sondern auch auf Radwegen enger wird.

Wie sicher sind die E-Scooter? Wer darf damit fahren? Wie müssen die E-Roller ausgestattet sein? Droht Elektroschrott, weil nach neuer Gesetzeslage bestimmte Modelle aus dem bisherigen Verkauf doch nicht zulassungsfähig sind? Wie umweltfreundlich sind diese Elektrokleinstfahrzeuge? Wie funktionieren Verleihsysteme? 

Ihre und unsere Fragen besprechen Sandra Pfister und ihre Gäste. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Die Nummer für das Hörertelefon: 00 800 – 44 64 44 64       
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de 

Studiogäste:

Bodo Braunmühl, Pressesprecher bei Tier Mobility

Hans-Peter Kleebinder, selbständiger Mobilitätsexperte

Heiner Sothmann, Deutsche Verkehrswacht

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk