Eine Familie im Wendeglück"Wir konnten es alle gar nicht glauben"

Karin und Peter aus Treptow sind nach der Wende über die Grenze nach West-Berlin gekommen. Im Interview haben sie kurz danach über die Nachricht der Grenzöffnung und ihren Weg in den Westen gesprochen.

Von Michael Neugebauer | 09.11.1989

In der Nacht vom 9. auf den 10. November passieren diese Ost-Berliner vor Ihrer Einreise nach West-Berlin ein Grenzhäuschen. Nach der Bekanntgabe einer neuen großzügigen Reiseregelung für DDR-Bürger auf einer Pressekonferenz der DDR-Regierung am 09.11.1989 in Ost-Berlin fiel die innerdeutsche Grenze.
Ost-Berliner vor Ihrer Einreise nach West-Berlin an einem Grenzhäuschen (picture alliance/dpa)
Mehr zum Thema finden Sie in unserem Dossier 30 Jahre Mauerfall: Von Berichten und Tonprotokollen aus den letzten Sitzungen des SED-Zentralkomitees bis zu persönlichen Wende-Erlebnissen der Landeskorrespondentinnen und Landeskorrespondenten des Deutschlandfunks. Und der Blick geht auch in die Gegenwart: Was trennt Ost und West noch heute?
Grenzpolizisten stehen auf der Mauer vor dem Brandenburger Tor. Durch ein Klick auf das Bild gelangen Sie zu unserem Dossier 30 Jahre Mauerfall.