Donnerstag, 09. Februar 2023

Gas-Kooperation mit Senegal
Umweltaktivistin: Deutschland will ein Stück vom Gas-Kuchen abhaben

Die Umweltaktivistin Regine Richter von der NGO urgewald warnt vor Investitionsruinen bei der geplanten Erdgasförderung. Diese Gefahr bestehe, wenn jetzt im Senegal kurzfristig neue Gasfelder erschlossen würden, um russisches Gas zu ersetzen, obwohl der Weg dahingeht, auf fossile Brennstoffe zu verzichten.

Reimer, Jule | 21. Juli 2022, 11:38 Uhr

Kanzler Scholz wird vom senegalesischen Präsidenten Sall mit militärischen Ehren am Flughafen begrüßt.
Bundeskanzler Scholz hatte bei einem Besuch im Senegal zugesagt, bei der Produktion von LNG-Gas zu helfen - Deutschland sollte besser bei seiner bisherigen Unterstützung für Erneuerbare Energien in dem Land bleiben, fordert Regine Richter von der NGO urgewald (dpa / Michael Kappeler)