Archiv

Frankreich
Ermittlungen nach Messerangriff in Annecy

In Frankreich laufen die Ermittlungen nach einem Messerangriff in der Stadt Annecy im Südosten des Landes.

08.06.2023
    Dort hatte am Vormittag ein Mann vier Kinder und zwei Erwachsene mit einem Messer verletzt - zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr. Nach Angaben der Polizei wurde der Angreifer festgenommen. Die französische Premierministerin Borne, die nach Annecy reiste, teilte mit, bei dem Täter handele es sich um einen Syrer, der in Schweden als Flüchtling anerkannt worden sei. Nach Angaben von Innenminister Darmanin lehnten die französischen Behörden Anfang des Monats einen Asylantrag des Mannes ab.
    Präsident Macron sprach von einem feigen Angriff. Die Nation stehe unter Schock, erklärte er.
    Diese Nachricht wurde am 08.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.