NASA und Boeing
Erster bemannter Testflug des "Starliner" erneut verschoben

Der erste bemannte Testflug des Raumschiffs "Starliner" ist erneut verschoben worden.

18.05.2024
    Die Starliner-Raumkapsel, verbunden mit einem Turm.
    Der erste bemannte Testflug der Raumkapsel Boeing CST-100 Starliner ist erneut verschoben worden. (picture alliance / Anadolu / Paul Hennessy)
    Die US-Raumfahrtbehörde NASA und der Boeing-Konzern teilten mit, der Flug solle nun frühestens am 21. Mai stattfinden. In der vergangenen Woche war der zuvor schon mehrfach verschobene Testflug wegen Auffälligkeiten an einem Sauerstoff-Ventil der Atlas-V-Rakete kurz vor dem Start abgesagt worden.
    Der von Boeing entwickelte "Starliner" hatte im Mai 2022 erfolgreich einen unbemannten Flug zur Internationalen Raumstation absolviert. Das Raumschiff soll künftig als Alternative zur Raumkapsel "Crew Dragon" von SpaceX Astronauten zur ISS bringen.
    Diese Nachricht wurde am 15.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.