Samstag, 03. Dezember 2022

Erstes deutsches LNG-Terminal
IW-Energieexperte: "Das wird uns sehr helfen"

Das erste deutsche Flüssiggas-Terminal in Wilhelmshaven sei ein "wichtiger Schritt" für die Energiesicherheit, sagte Malte Küper vom arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Dlf. Dies gelte trotz derzeit gefüllter Gasspeicher.

Schulz, Josephine | 15. November 2022, 17:05 Uhr

Technische Anlagen und ein Kran stehen auf dem Anleger für das LNG-Terminal in der Nordsee vor Wilhelmshaven. Der erste Anleger für Flüssigerdgas (LNG) in Deutschland ist fertiggestellt und am Dienstag eröffnet worden. In rund einem Monat soll ein beladenes Spezialschiff, eine sogenannte schwimmende Speicher- und Regasifizierungsanlage (FSRU), an dem Landungsplatz anlegen.
Technische Anlagen und ein Kran stehen auf dem Anleger für das LNG-Terminal in der Nordsee vor Wilhelmshaven. Der erste Anleger für Flüssigerdgas (LNG) in Deutschland ist fertiggestellt und eröffnet worden. (picture alliance / dpa / Hauke-Christian Dittrich)