Montag, 09.12.2019
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
StartseiteComputer und KommunikationEuropäische Provider schlecht auf Naturkatastrophen vorbereitet13.10.2012

Europäische Provider schlecht auf Naturkatastrophen vorbereitet

Internet-Sicherheitsbehörde ENISA kritisiert Europas Netzstruktur

Die europäische Netzwerksicherheitsagentur ENISA hat ihren ersten Bericht über Störungen der Internetsicherheit vorgelegt. Die Ergebnisse der Untersuchung sind von Sicherheitsexperten und zahlreichen Netzpolitikern mit Besorgnis aufgenommen worden. Warum, das erläutert IT-Journalist Peter Welchering im Gespräch mit Manfred Kloiber.

Ein Ergebnis des ENISA-Reports: Bei Überschwemmungen und Stürmen würden die massiven Internet-Störungen durchschnittlich 45 Stunden anhalten.  (AP)
Ein Ergebnis des ENISA-Reports: Bei Überschwemmungen und Stürmen würden die massiven Internet-Störungen durchschnittlich 45 Stunden anhalten. (AP)

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 13. März 2013 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Zum Themenportal "Risiko Internet"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk