Corso / Archiv 11.10.2019

Europäischer SerientagKleiner Sender, große PläneSlaven Pipic im Corsogespräch mit Susanne Luerweg

Beitrag hören Die Ermittler Brettschneider (Marc Hosemann) und Köhler (Juergen Maurer) sowie Staatsanwalt Grünberg (Wotan Wilke Möhring) untersuchen mit Profilerin Nadja Simon (Friederike Becht) den Tatort und das Opfer: Eine Leiche liegt vor dem Eingang eines Bungalows (ZDF/Jakub Bejnarowicz)In der ZDFneo-Serie "Das Parfum" untersuchen Ermittler und Staatsanwalt gemeinsam mit einer Profilerin eine Leiche. Die Tote liegt vor dem Eingang eines Bungalows (ZDF/Jakub Bejnarowicz)

"Das Parfum", "Undercover" und "La Zona" - ZDFneo ist erfolgreich im europäischen Seriengeschäft und will dies auch noch weiter ausbauen. "Wir brauchen regelmäßig frische Ware, aber nicht alles muss immer ein Hit sein", sagte ZDFneo-Entwicklungschef Slaven Pipic im Dlf.

"Die heutigen Produktionen sind sehr teuer, deshalb macht es Sinn, sich mit europäischen Partnern zusammen zu tun", sagte Slaven Pipic, Entwicklungschef von ZDFneo. Europäische Geschichten ähneln sich immer mehr, deshalb will man, dass die Koproduktionen ausgebaut werden.

Deutsch-britische Krimiserie auf Mallorca

Seit fünf, sechs Jahren arbeitet ZDFneo gut mit der BBC im Lizenzgeschäft zusammen und nun will man auch strategische Partnerschaften eingehen: "Brexit, hin oder her. Herr Johnson kann machen, was er will. Wir finden die Kreativen auf der Insel sehr spannend", erklärte Slaven Pipic im Dlf. Im kommenden Jahr soll eine deutsch-britische Krimiserie auf Mallorca entstehen.

Generell hat auch ZDFneo das Problem, dass immer mehr Konkurrenz auf dem heiß umkämpften Serienmarkt entsteht und ein großer Bedarf an kreativen Köpfen und guten Produzenten besteht. ZDFneo plant eine Masterclass um junge Autoren zusammenzubringen und sie für den internationalen Markt fit zu machen.

Auch Koproduktionen mit Streamingdiensten - wie schon bei "Das Parfum" - soll es weiter geben. Allerdings wollen das ZDF und ZDFneo zuerst ausstrahlen, vor den koproduzierenden Netzanbietern. Während die ARD im nächsten Jahr 20 Millionen für neue Serien ausgeben will, wird das Budget von ZDFneo deutlich darunter liegen.

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Mehr zum Thema

Empfehlungen