Freitag, 18.06.2021
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCorso"Unsere Kunst will Utopisches zeigen"20.04.2016

European Media Art Festival"Unsere Kunst will Utopisches zeigen"

"The Future of Visions - Don't expect anything" ist der Titel der 29. Auflage des European Media Art Festivals. Mit Filmen, Installationen, Vorträgen und Virtual-Reality-Projekten hinterfragen Künstler verschiedene Zukunftskonzepte.

Alfred Rotert und Hermann Nöring im Corso-Gespräch mit Sören Brinkmann

Ein Künstler steht am 23.04.2013 kurz vor der Eröffnung des European Media Art Festivals in der Kunsthalle Dominikanerkirche in Osnabrück in seiner Installation. Das European Media Art Festival findet 2016 bereits zum 29.Mal statt. (dpa / Friso Gentsch)
Das European Media Art Festival in Osnabrück - hier eine Kunstinstallation von 2013 (dpa / Friso Gentsch)
Mehr zum Thema

European Media Art Festival Sind wir nicht alle ein bisschen Staatsfeind?

European Media Art Festival Sich für den Job "Jesus" bewerben

Die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen in Kunst, Film und auch Diskussionen: Darum geht es beim European Media Art Festival, zum inzwischen 29. Mal findet es jetzt in Osnabrück statt.

Alfred Rotert ist einer der Leiter des Festivals, das sich in diesem Jahr mit der Zukunft von Visionen beschäftigt. "Don't expect anything", heißt es da - also: Erwarten Sie nichts. Was es Besonderes bei dem Festival doch zu sehen gibt, erzählen Rotert und sein Kollege Hermann Nöring im Corso-Gespräch.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk