Archiv

Extremwetter und CyberangriffeWie gerüstet sind wir für den Katastrophenfall?

Hitze und Trockenheit – noch bevor der Sommer richtig begonnen hat, zeigen sich schon Extremwetterlagen. Und nicht nur die beschäftigen die Experten des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes. Drohen in unserer technisierten Welt Gefahren, auf die wir nicht gut genug vorbereitet sind?

Eine Sendung von Petra Ensminger | 26.06.2019

Aufnahme von der Messe "Salon du Survivalisme" in Paris. Auf einem Aufsteller ist zu lesen "Are you prepared?" - Sind Sie vorbereitet.
Sogenannte Prepper bereiten sich auf mögliche Ernstfälle vor: Ist das die Zukunft? (Picture Alliance / NurPhoto / Olivier Donnars)
Terrorattacken, Cyberangriffe, Blackouts – was tun im Krisenfall, wie gut sind wir gerüstet? Wenn der Strom für Tage ausfällt, wenn ganze Regionen aufgrund einer Gefahrensituation evakuiert werden müssen? Sind wir gewappnet für den Ernstfall?
Gesprächsgäste:
  • Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds
  • Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Frank Zimmermann, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin
Und Sie können sich beteiligen. Diskutieren Sie mit, rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 008000 4464 4464, oder schicken Sie eine E-Mail an laenderzeit@deutschlandfunk.de