Polen
Faeser fordert Aufklärung zu möglichem Visa-Betrug

Bundesinnenministerin Faeser hat von Polen Aufklärung zu Vorwürfen über einen möglichen Visa-Betrug gefordert. Faeser habe um ein Gespräch mit ihrem polnischen Amtskollegen Kaminski gebeten, berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin. Zugleich werde der polnische Botschafter in Deutschland um ein Gespräch mit dem Bundesinnenministerium gebeten.

25.09.2023
    Bundesinnenministerin Faeser spricht.
    Bundesinnenministerin Faeser (Christoph Soeder / dpa / Christoph Soeder)
    Am Donnerstag hatte die polnische Generalstaatsanwaltschaft bekannt gegeben, dass sie gegen sieben Personen wegen des Verdachts ermittelt, sie hätten gegen Bezahlung die Vergabe von Arbeitsvisa beschleunigt. Drei Verdächtige wurden festgenommen.
    Außenminister Rau sagte, es gehe bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft um 200 Visa. Berichte polnischer Medien und Angaben der Opposition deuten dagegen auf ein deutlich größeres Ausmaß hin.
    Diese Nachricht wurde am 18.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.