Samstag, 14.12.2019
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastVon der Leyen und AKK: Personalwechsel in Berlin und Brüssel19.07.2019

Folge 106Von der Leyen und AKK: Personalwechsel in Berlin und Brüssel

Mit nur einer knappen Mehrheit wurde Ursula von der Leyen vom Europaparlament zur Präsidentin der Europäischen Kommission gewählt. Was sind die Erwartungen, die an sie herangetragen werden und was will sie erreichen? Das ist Thema in dieser Folge. Außerdem sprechen Marcus Pindur, Bettina Klein und Katharina Hamberger über von der Leyens Nachfolgerin im Amt der Verteidigungsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer und welche Herausforderungen nun auf sie zukommen.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Annegret Kramp-Karrenbauer, Ursula von  der Leyen, und Bundeskanzlerin Angela Merkel  (l-r) Aushändigung der Entlassungsurkunde aus ihrem Amt an die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, und der Ueberreichung der Ernennungsurkunde an Annegret Kramp-Karrenbauer zur Bundesministerin fuer Verteidigung durch den 1. Vizepräsident des Bundesrates im Schloss Bellevue in Berlin. (Sven Simon )
Aushändigung der Entlassungsurkunde an Ursula von der Leyen und Ernennungsurkunde an Annegret Kramp-Karrenbauer zur Bundesministerin in Berlin, 17.07.2019. (Sven Simon )

Mit nur einer knappen Mehrheit wurde Ursula von der Leyen vom Europaparlament zur Präsidentin der Europäischen Kommission gewählt. Was sind die Erwartungen, die an sie herangetragen werden und was will sie erreichen? Das ist Thema in dieser Folge. Außerdem sprechen Marcus Pindur, Bettina Klein und Katharina Hamberger über von der Leyens Nachfolgerin im Amt der Verteidigungsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer und welche Herausforderungen nun auf sie zukommen.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk