Donnerstag, 19. Mai 2022

Folge 117
Nach dem Anschlag von Halle

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle sprechen Nadine Lindner, Gudula Geuther, Katharina Hamberger und der Landeskorrespondent aus Sachsen-Anhalt, Christoph Richter darüber, wie man als JournalistIn mit ersten Informationen am Tag eines solchen Anschlags umgeht und wie wir hier die politischen Reaktionen wahrgenommen haben.

11.10.2019

Die Kuppel der Synagoge in der Humboldtstraße als Silhouette vor dem Abendhimmel zu sehen.
Die Synagoge in der Humboldtstraße in Halle/Saale. (picture-alliance/dpa/Soeren Stache)
Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.
Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin