Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 21:05 Uhr Jazz Live
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastKramp-Karrenbauers Syrien-Initiative22.10.2019

Folge 118Kramp-Karrenbauers Syrien-Initiative

Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit ihrem Vorschlag für eine internationale Schutzzone im Norden Syriens für Irritation gesorgt und Fragen aufgeworfen. Die Deutschlandfunk-Korrespondenten in Berlin und Brüssel haben sich im neuen Politikpodcast zusammengeschaltet, um Informationen und Einschätzungen aus unterschiedlichen Perspektiven auszutauschen.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Nordirak, wo Soldaten der Bundeswehr stationiert sind, die im Kurdengebiet Peschmerga-Soldaten ausbilden (Michael Kappeler / dpa)
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Nordirak, wo Soldaten der Bundeswehr stationiert sind, die im Kurdengebiet Peschmerga-Soldaten ausbilden (Michael Kappeler / dpa)

Experten und Sicherheitspolitiker hatten seit langem ein stärkeres Engagement Europas im Syrien-Konflikt gefordert. Zwei Tage vor Beginn eines NATO-Verteidigungsministertreffens in Brüssel  überrascht Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihrem Vorstoß zur Einrichtung einer internationalen Schutzzone. Der Koalitionspartner SPD zeigt sich düpiert. Die Bündnispartner fragen nach konkreteren Plänen. Kann die Bundesverteidigungsministerin tatsächlich Bewegung in die internationale Politik bringen? Oder geht es der CDU-Vorsitzenden vor allem um innenpolitisches Kalkül und innerparteiliche Profilierung? Bettina Klein, Stephan Detjen und Klaus Remme diskutieren im neuen Politikpodcast.

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk