Sonntag, 25.10.2020
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteDeutschlandfunk - Der PolitikpodcastSchaffen wir das? Europa und der Klimaschutz18.09.2020

Folge 165Schaffen wir das? Europa und der Klimaschutz

Das neue Klimaziel der Europäischen Union wirft bislang mehr Fragen als Antworten auf: Wie realistisch sind die Pläne? Und auch das politische Berlin diskutiert: Über die Autobranche und Peter Altmaiers neue Klimaperspektive.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei ihrer Rede zur Lage der EU am 16.09.2020 in Brüssel, Belgien (AFP / POOL / Olivier Hoslet)
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei ihrer Rede zur Lage der EU am 16.09.2020 in Brüssel, Belgien (AFP / POOL / Olivier Hoslet)
Mehr zum Thema

Das neue Klimaziel der Europäischen Union wirft bislang mehr Fragen als Antworten auf: Wie realistisch sind die Pläne? Und auch das politische Berlin diskutiert: Über die Autobranche und Peter Altmaiers neue Klimaperspektive.

Mit Barbara Schmidt-Mattern (Hauptstadtstudio), Paul Vorreiter (Brüssel), Claudia van Laak (Landesstudio Berlin) und Silke Hahne (Wirtschaftsredaktion):

Wie wollen wir in Zukunft leben? Mit besserer Luft, mehr Platz in unseren Städten, und zuverlässigen Pendlerzügen auch auf dem Land? Oder gefährden wir mit "zu viel" Klimaschutz Arbeitsplätze und Wohlstand?

Das neue Klimaziel der Europäischen Union – minus 55 Prozent weniger Treibhausgase bis zum Jahr 2030 – wirft bislang mehr Fragen als Antworten auf. Wie wollen wir bis 2050 klimaneutral werden in Europa, gelingt eine Einigung mit der widerspenstigen deutschen Autoindustrie, und was steckt eigentlich hinter Peter Altmaiers neuer Klimaperspektive?

Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.

Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_berlin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk