Folge 204Parteiwerbung bei TikTok, Instagram, Twitter - Der Kampf um Aufmerksamkeit für CDU und SPD ist der Job von Nora Zabel und Lilly Blaudszun

Augen auf, Twitter an, so sehen etwas verkürzt die ersten Minuten des Tages bei Lilly Blaudszun und Nora Zabel aus. Beide kämpfen auf verschiedenen Social-Media-Plattformen um Aufmerksamkeit, Wählerstimmen, Neumitglieder für SPD und CDU. Lilly Blaudszun ist 20 Jahre alt, studiert Jura in Frankfurt/ Oder und arbeitet im Social Media-Team von SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Nora Zabel ist 24, stammt aus Mecklenburg-Vorpommern und ist Teil der CDU-Wahlkampfkampagne im Konrad-Adenauer-Haus. Was hat Erfolg und was geht an den Bedürfnissen vorbei? Frank Capellan und Nadine Lindner diskutieren im anlaufenden Bundestagswahlkampf.

14.06.2021

Ein Junge hält sein Smartphone in die Kamera, auf dem die App TikTok geöffnet ist
Die beliebte Kurzvideo-App TikTok gehört zu dem chinesischen Konzern ByteDance (dpa / MAXPPP/ Chibane)
Augen auf, Twitter an, so sehen etwas verkürzt die ersten Minuten des Tages bei Lilly Blaudszun und Nora Zabel aus. Beide kämpfen auf verschiedenen Social-Media-Plattformen um Aufmerksamkeit, Wählerstimmen, Neumitglieder für SPD und CDU. Lilly Blaudszun ist 20 Jahre alt, studiert Jura in Frankfurt/ Oder und arbeitet im Social Media-Team von SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Nora Zabel ist 24, stammt aus Mecklenburg-Vorpommern und ist Teil der CDU-Wahlkampfkampagne im Konrad-Adenauer-Haus. Was hat Erfolg und was geht an den Bedürfnissen vorbei? Frank Capellan und Nadine Lindner diskutieren im anlaufenden Bundestagswahlkampf.
Der neue Politikpodcast aus dem Deutschlandfunk Hauptstadtstudio mit Frank Capellan, Nadine Lindner, Nora Zabel und Lilly Blaudszun.
Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.
Auf Twitter finden Sie das Hauptstadtstudio unter @dlf_Berlin.