Folge 226Flüchtlingspolitik: Migration über Belarus

Der belarussische Machthaber Lukaschenko schleust gezielt Geflüchtete über Polen in die Europäische Union ein und macht sie zum politischen Druckmittel. Wie gehen Deutschland und die EU damit um?

22.10.2021

Polen, Migranten an der Grenze zu Belarus PODLASIE VOIVODESHIP, POLAND - AUGUST 20, 2021: Armed Polish soldiers and Afghan refugees who have fled the Taliban are seen near the village of Usnarz Gorny in eastern Poland on the border to Belarus. A group of 30 refugees have been stranded at the Polish-Belarusian border under the custody of Polish law enforcement officers for 12 days after illegally crossing the border. Armed members of Belarusian security forces do not let them return to Belarus while Polish border guards and army officers prevent them from continuing their journey across Poland. Irina Polina/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS10D123
Viele Geflüchtete sind im Grenzgebiet zwischen Belarus und Polen gefangen. (www.imago-images.de)
Der Politikpodcast aus dem Deutschlandfunk Hauptstadtstudio mit Katharina Hamberger, Panajotis Gavrilis, Carolin Born und Florian Kellermann.
Wir freuen uns über Ihre Meinungen: Wenn Sie möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben oder mit der Diktiergerätfunktion Ihres Smartphones eine kurze Sprachnachricht aufnehmen und per E-Mail an politikpodcast@deutschlandfunk.de senden.