Corso / Archiv 25.03.2017

Geburtstage von Elton John und Aretha FranklinDiven in der PopmusikBjörn Dornbusch im Gespräch mit Fabian Elsäßer

Der britische Popsänger Sir Elton John tritt am 14.07.2016 auf dem MEO Mares Vivas Musik Festival in Vila Nova de Gaia, Portugal auf. Am 25. März 2017 wird er 70 Jahre alt. (Picture Alliance / LUSA)Der britische Popsänger Sir Elton John 2016 auf dem MEO Mares Vivas Musik Festival in Vila Nova de Gaia, Portugal. Am 25. März 2017 wird er 70 Jahre. (Picture Alliance / LUSA)

Das Wort "Diva" steht schnell im Raum, wenn Künstler die Umgebung ihre Bedeutsamkeit allzu stark spüren lassen. Oder ist es eher Bühnenpräsenz? Sind die Geburtstagskinder dieses Samstags - Elton John und Aretha Franklin - Diven? Musikwissenschaftler Björn Dornbusch muss es wissen: Er promoviert über den "Diva-Mythos".

Wenn Künstler Ihrer Umgebung sehr deutlich zu verstehen geben, wie großartig Sie doch sind, dann liegt schnell das Wort "Diva" in der Luft. Es müssen aber gar nicht unbedingt seltsame Sonderwünsche sein, exzentrisches Auftreten reicht auch schon.

Elton John zum Beispiel, was hat der nicht alles für verrückte Bühnen-Kostüme zur Schau getragen, bis hin zur übergroßen Brille mit Scheibenwischern. Ein Kollege hat Elton John mal in einem Penthouse in Las Vegas interviewt und das war eine bemerkenswerte Begegnung:

"Alles voller Blumen, auf jedem Tisch angerissene Pralinenschachteln, dazwischen Elton John in rosa Jogginganzug und weißen Schuhen und dann noch zwei Cocker Spaniel, von denen der eine namens Arthur ständig an die Pralinenschachteln ging. Was Elton gar nicht gefiel."

Aber trotz des seltsamen Rahmens sei das eine ganz reizende Begegnung gewesen und Elton John ein Klasse-Typ, sagt der Kollege.

"Im Spiegel der Diva"

Elton John wird heute 70, und auch Aretha Franklin hat Geburtstag - sie feiert ihren 75. Über sie gibt es hingegen einige Anekdoten, die sehr nach Divenhaftigkeit klingen: zum Beispiel, dass sie während eines Konzerts drauf bestanden hat, die Klima-Anlage abzuschalten. Sie gehe sonst von der Bühne. Und das wohlgemerkt in einer riesigen Sport-Arena mit wahrscheinlich ebenso riesiger Technik.

Über Diven in der Popmusik haben wir mit jemandem gesprochen, der sich damit auskennt: Musikwissenschaftler Björn Dornbusch von der Universität Bayreuth. Schon in seiner Magisterarbeit hat er sich mit Diven beschäftigt, und jetzt in seiner Promotion - die trägt den Titel "Im Spiegel der Diva. Entstehung, Figurationen und Funktionen eines Mythos."

Hinweis: Das Gespräch können Sie nach der Sendung mindestens sechs Monate lang als Audio-on-demand abrufen.

Mehr zum Thema

Empfehlungen